merken

Pirna

Kind geschubst

Ein 10-jähriger Junge wurde am Dienstagnachmittag in Pirna von einem Unbekannten gestoßen. Wer kennt den Mann?

© Symbolfoto: dpa

Ein unbekannter Mann hat am Dienstagnachmittag, gegen 13.45 Uhr, auf der Dresdner Straße in Pirna einen Zehnjährigen zu Fall gebracht.

Der Mann kam mit einem Fahrrad gefahren, stieg in Höhe des Jungen, der vor einem Hauseingang stand, ab und schubste diesen zur Seite. Danach verließ er den Ort. Der Zehnjährige stürzte, blieb aber unverletzt.

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Das perfekte Fahrgefühl: der City-SUV

Nicht nur das kompakte Design ist beeindruckend, sondern auch die Ausstattung: Am besten gleich eine Probefahrt mit dem neuen T-Cross von Volkswagen buchen.

Unweit des Tatortes parkte ein Mann mit einem Skoda, der von dem Vorfall bemerkt haben könnte. Die Polizei sucht nun Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt machen können. Insbesondere der Fahrer des Skoda wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Hinweise an das Polizeirevier Pirna oder die Polizeidirektion Dresden unter Tel. 0351 4832233

Weiterführende Artikel

Symbolbild verwandter Artikel

Radfahrerin schwer verletzt

Eine 59-Jährige verlor in Dippoldiswalde die Kontrolle über ihr Rad und stürzt. Die Frau muss ins Krankenhaus.

Weitere Meldungen aus dem aktuellen Polizeibericht:

Schule beschmiert

Heidenau. Unbekannte haben in der Nacht zum Mittwoch ein Schulgebäude an der Hauptstraße in Heidenau mit Graffiti besprüht. Die Täter brachten an mehreren Stellen der Schule verschiedene Schriftzüge in schwarzer, blauer sowie orangener Farbe an. Es entstand ein Sachschaden von rund 3.000 Euro.

Gegen Baum geprallt

Bad Gottleuba. Am Mittwochnachmittag , gegen 14.30 Uhr, kam es auf der Giesensteiner Straße in Berggießhübel zu einem Verkehrsunfall. Die Fahrerin (67) eines Mercedes fuhr in Richtung Bad Gottleuba. Sie kam nach rechts von der Straße ab und prallte gegen einen Baum sowie eine Steinsäule. Die 67-Jährige verletzte sich dabei leicht. Es entstand ein Schaden von rund 4.500 Euro. 

Linienbus erfasst Radfahrer

Freital. Ein Radfahrer (82) wurde am Mittwochnachmittag, gegen 14 Uhr, auf der Rabenauer Straße in Hainsberg nach einem Zusammenstoß mit einem Linienbus verletzt. Der 82-Jährige war auf dem Schutzstreifen für Radfahrer in Richtung Rabenau unterwegs. In Höhe der Kirchstraße wollte er nach links abbiegen. Dabei stieß er gegen den neben ihm fahrenden Bus und stürzte. Der Busfahrer (44) versuchte nach links auszuweichen, konnte einen Zusammenstoß jedoch nicht verhindern. 

1 / 3