merken

Kind nach Unfall verletzt

Folgenschwere Kollision im Oberland: Ein zehnjähriges Mädchen stieg aus dem Bus und lief über die Straße. Ein Pkw erfasste die Schülerin.

© Uwe Soeder

Taubenheim. Ein Kind wurde am Montagnachmittag bei einem Unfall in Taubenheim verletzt. Die 10-Jährige hatte einen Bus verlassen und die Fahrbahn überquert. Dabei kollidierte das Mädchen mit einem Multivan und verletzte sich offenbar schwer am Bein. Ein Rettungshubschrauber brachte das Kind ins Krankenhaus. Der 55-jährige Fahrer des Pkw blieb unverletzt. Wie genau es zu dem Unfall kommen konnte, wird nun ermittelt. (szo)

Anzeige
Richtfest in Görlitz-Weinhübel

Die eigenen vier Wände sind eines der größten Projekte im Leben. Am 16. November können Interessenten die vier entstehenden Doppelhäuser auf der Landheimstraße besichtigen.

Polizeibericht vom 30. Januar

Handydiebe gestellt

Bautzen. Diebe nahmen einem 17-Jährigen am Montag an der Tuchmacherstraße in Bautzen das Handy ab. Um der Herausgabe Nachdruck zu verleiten, setzten die beiden Deutschen den Jugendlichen offenbar unter Druck. Eine alarmierte Streife ermittelte wenig später die beiden 28 und 35 Jahre alten Täter und stellte das Smartphone sicher.

Beim Beladen verletzt

Ebendörfel. Zu einem folgenschweren Unfall kam es am Montagnachmittag in Ebendörfel. Beim Verladen von Holzbalken auf einen Lastkraftwagen fixierte ein 51-Jähriger die Ladung mit Spanngurten. Dabei rutschten die Balken dann allerdings offenbar von der Pritsche und trafen den Mann am Kopf. Ein Rettungswagen brachte den Verletzten in ein Krankenhaus. Die Ermittlungen zu den genauen Umständen laufen.

Diebe kehren zurück

Bernsdorf. Nachdem Einbrecher bereits am Samstag in einen Getränkemarkt in Bernsdorf eingestiegen waren, ohne etwas mitzunehmen, kamen sie nun zurück. Sie brachen erneut in das Gebäude an der Feldstraße ein und ließen zwei Monitore im Wert von zirka 500 Euro mitgehen. Dazu entstand Sachschaden in Höhe von rund 3 000 Euro.

Bäume gestreift

Laußnitz. Ein 18-Jähriger hat am Dienstagmorgen auf der Staatsstraße 56 zwischen Laußnitz und Höckendorf einen Unfall verursacht. Etwa 300 Meter nach dem Abzweig nach Königsbrück kam er mit seinem Auto nach rechts von der Fahrbahn ab und streifte zwei Bäume sowie einen Leitpfosten. Der Fahranfänger blieb unverletzt. Der Sachschaden betrug etwa 3 200 Euro.

Streit endet handgreiflich

Bautzen. Am Montagnachmittag führte ein Streit zwischen zwei Männern am Kornmarkt in Bautzen zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung. Ein Zeuge hatte die Polizei verständigt. Eine Streife traf vor Ort einen 32-jährigen Geschädigten und zwei Begleiter an. Diese hatten versucht zu schlichten, nachdem die eigentlichen zwei Streithähne aufeinandergetroffen waren. Einer der beiden Deutschen hatte den Bereich in unbekannte Richtung verlassen, so dass dieser nicht mehr befragt werden konnte. Mit den Polizisten wollte der junge Mann offenbar nicht kooperieren. Er äußerte sich nicht zum Sachverhalt.

1 / 5