merken

Kinderbetreuung bleibt Thema

Probleme in Kitas und Hort sind für die nächsten Jahre nicht auszuschließen. Die Stadt will helfen.

© dpa

Von Peggy Zill

Anzeige
Smart, smarter, Küche

Bei Möbel Hülsbusch in Weinböhla gibt es noch bis Jahresende zehn Prozent Rabatt auf frei geplante Küchen.

Coswig. Die Probleme im Brockwitzer Hort sind vorerst gelöst. Die Volkssolidarität Elbtalkreis-Meißen hat spontan personelle Hilfe angeboten. Bis Ende des Jahres verleiht sie eine Fachkraft an die AWO, die den Hort in Brockwitz betreibt. „Dafür gilt der Volkssolidarität unser herzlicher Dank“, teilt Stadtsprecherin Ulrike Tranberg mit. Die AWO sei zuversichtlich, das Hortangebot ab Januar 2019 mit einer Neueinstellung langfristig zu sichern.

Das Thema Erziehermangel werde die Stadt aber weiterhin begleiten. „Die umfangreichen gesetzlichen Veränderungen in den letzten Jahren (Rechtsanspruch auf Krippenplatz, verbesserter Personalschlüssel in Krippe und Kindergarten, anspruchsvollere inhaltliche Aufgaben) führen zu einer Verknappung des Personalangebotes.“ Ab Juni 2019 werde dies durch die dann vorgeschriebenen zwei Wochenstunden Vor- und Nachbereitungszeit pro Mitarbeiter noch stärker fühlbar sein. „Da an ErzieherInnen hohe Qualifikationsanforderungen gestellt werden, ist das verfügbare Personal begrenzt“, so Tranberg. Probleme bei der Kindertagesbetreuung seien für die nächsten Jahre leider nicht auszuschließen. „Die Stadtverwaltung wird gemeinsam mit den Trägern alles tun, um die Betreuung aller Kinder sicherzustellen“, versichert die Sprecherin.

Im Brockwitzer Fall sei es die Stadt gewesen, die sich mit anderen freien Trägern in Verbindung gesetzt hat, um eine Lösung zu finden, nachdem es mehrere Gesprächsrunden zwischen AWO, der Stadt, dem Landratsamt Meißen und dem Landesjugendamt gegeben habe, in denen keine zufriedenstellende Lösung gefunden wurde. „In den Gesprächsrunden ist deutlich geworden, dass die personelle Situation aller Träger sehr angespannt ist und möglicherweise für die nächsten Jahre bleiben wird.“