merken

Bischofswerda

Kinostraße wieder frei

Zweieinhalb Wochen lang war die Straße in der Bischofswerdaer Innenstadt gesperrt, nachdem Teile eines Hauses abgestürzt waren. Nun darf der Verkehr wieder rollen.

Nachdem von einem Haus ein Teil der Gaube abgestürzt war, wurde die Karl-Liebknecht-Straße in Bischofswerda gesperrt. Nun darf der Verkehr wieder rollen.
Nachdem von einem Haus ein Teil der Gaube abgestürzt war, wurde die Karl-Liebknecht-Straße in Bischofswerda gesperrt. Nun darf der Verkehr wieder rollen. © Steffen Unger
Bischofswerda. Nach zweieinhalbwöchiger Sperrung wird die Karl-Liebknecht-Straße in Bischofswerda am Mittwochnachmittag wieder für den Verkehr freigegeben. Das sagte Sascha Hache, Persönlicher Referent des Oberbürgermeister, der SZ. Die Straße  musste am 15. September gesperrt werden, nachdem ein Teil einer Gaube eines leerstehenden Mehrfamilienhauses herabgefallen war. Da Gefahr im Verzug war, musste das Haus notgesichert werden. Die dafür erforderlichen Arbeiten wurden jetzt abgeschlossen und am Mittwoch vom Bauaufsichtsamt des Landkreises abgenommen. (SZ)

Mit SZ-Reisen die Welt entdecken

Bei SZ-Reisen findet jeder seine Traumreise. Egal ob Kreuzfahrt, Busreise, Flugreise oder Aktivurlaub - hier bekommen Sie für jedes Reiseangebot kompetente Beratung, besten Service und können direkt buchen.