merken
Löbau

Walddorf gestern und heute

Wie hat sich der Ort verändert? Das zeigen jetzt Hobbyfotografen mit alten und neuen Aufnahmen in der Walddorfer Kirche.

Viola Streubel vom Förderverein der Walddorfer Kirche zeigt die neue Sonderschau mit historischen und aktuellen Aufnahmen aus dem Ort.
Viola Streubel vom Förderverein der Walddorfer Kirche zeigt die neue Sonderschau mit historischen und aktuellen Aufnahmen aus dem Ort. © Rafael Sampedro

Dass es an der Eibauer Bahnhofstraße nicht nur ein Hotel, sondern sogar mal einen Gondelteich gegeben hat, das wissen sicher die wenigsten Einheimischen. In einer Fotoausstellung können sie sich jetzt davon überzeugen und noch mehr Überraschendes aus der Geschichte von Eibau und Walddorf entdecken. 

In der Walddorfer Kirche zeigt der Förderverein jetzt die Schau unter dem Motto "Meine Heimat - einst und heute" alte und neue Aufnahmen aus den beiden Dörfern. Einwohner waren im Vorfeld aufgefordert, alte Fotos von Plätzen und Gebäuden abzugeben, erklärt Viola Streubel vom Förderverein. Hobbyfotografen aus dem Verein und der Kirchgemeinde haben dann die selben Motive in der heutigen Zeit aufgenommen. Die Fotos werden in der Ausstellung gegenübergestellt und zeigen, wie der Ort sich entwickelt und verändert hat. 

Anzeige
Der Palais Sommer 2020 kann stattfinden!
Der Palais Sommer 2020 kann stattfinden!

Jetzt die Zukunft des Festivals mit Spenden sichern.

Bereits in den Vorjahren hatte der Verein solche Ausstellungen mit Fotos organisiert, die bei den Besuchern und Einwohnern auf großes Interesse stieß. Deswegen wurde sie diesmal um Bilder aus Eibau erweitert. Schon in den ersten Tagen haben sich etliche Besucher für die neue Schau interessiert, berichtet Frau Streubel. 

Weiterführende Artikel

Klickstark: Straßen stehen unter Wasser

Klickstark: Straßen stehen unter Wasser

In Bertsdorf-Hörnitz und Olbersdorf musste die Feuerwehr ausrücken. Einer der Beiträge aus Löbau-Zittau, über den wir am Freitag berichteten.

Zu sehen ist die Ausstellung noch bis Ende Oktober, immer zu den Öffnungszeiten der Walddorfer Radwegekirche. Diese sind: dienstags bis sonnabends immer 10 bis 12 und 14 bis 16 Uhr sowie an Sonn- und Feiertagen vormittags zu den Gottesdienstzeiten und am Nachmittag 14 bis 16 Uhr. 

Vor der Kirche am Teich gibt es Fahrradständer für Radwanderer und Bänke zum Verweilen. 

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Löbau