merken

Bischofswerda

Goldbacher Kirche geöffnet

Die Kirchgemeinde startet in diesem Jahr einen Versuch - und lässt ab sofort jedes Wochenende Besucher in ihr Gotteshaus.

Die Goldbacher Marienkirche steht ab sofort an jedem Wochenende für Besucher offen.
Die Goldbacher Marienkirche steht ab sofort an jedem Wochenende für Besucher offen. © Steffen Unger

Goldbach. Die Goldbacher Marienkirche steht in diesem Sommerhalbjahr erstmals an allen Wochenenden zum Gebet und für Besichtigungen offen. Ab Karfreitag bis zum Reformationsfest am 31. Oktober sind Gläubige und weitere Besucher an  Sonnabenden und Sonntagen jeweils von 9 bis 17 Uhr willkommen, teilt die Vereinige Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde Bischofswerda mit. Die offene Kirche sei in diesem Jahr ein Versuch. Bei guten Erfahrungen soll das künftig jedes Jahr so sein.

Die Goldbacher Kirche wurde in ihrer jetzigen Form in den Jahren 1778 bis 1780 im Stil des Barock errichtet. Im vergangenen Jahr ließ die Kirchgemeinde Haube und Fassade des Kirchturmes erneuern. In diesem Jahr sollen die Sanierungsarbeiten fortgeführt werden. Vorgesetzt, die beantragten Fördergelder des Denkmalschutzes werden bewilligt, sollen das Kirchenschiff in gleicher Weise wie der Turm in barockem Rose gestrichen und die Fenster aufgearbeitet werden. (SZ) 

Anzeige
Das perfekte Auto - für jeden
Das perfekte Auto - für jeden

Der Crosscamp Life ist eine echte Allzweckwaffe. Mit dem Kleinbus werden Urlaub und Alltag individuell und krisensicher. Exklusiv im Autohaus Dresden

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier. 

Mehr zum Thema Bischofswerda