Teilen:

Kita sammelt leere Drucker-Patronen

© dpa-tmn

Mit den alten Patronen können sich die Kinder Wünsche erfüllen. Denn die werden gegen Punkte eingetauscht, mit denen sie Spielsachen kaufen können.

Geising. Der Geisinger Kindergarten Sonnenschein beteiligt sich auch in diesem Jahr an der Aktion „Sammeldrache“. Dabei gilt es, möglichst viele leere Drucker-Patronen und ausrangierte Handys zu sammeln. Für diese gibt es Umweltpunkte, die dann in Spielgeräte verwandelt werden können. 2015 konnten sich die Geisinger von den Umweltpunkten ein großes Indianerzelt, eine Kinderküche, eine Ritterburg und viele Bastelutensilien „kaufen“. Weil es in der Kita noch offene Wünsche gibt, wird die Aktion Sammeldrache fortgeführt.

Nach wie vor könne die Kita gute Spielsachen, Bücher und Bastelmaterialien gebrauchen. „Der Elternrat hofft, dass auch in diesem Jahr wieder viele Spenden eingehen, und die Kita an den Erfolg der letzten Jahre anschließen kann“, sagt die Elternvertreterin Claudia Pellmann. Großzügige Spenden erhielt die Kita zuletzt unter anderem aus Schellerhau und Glashütte. In der bundesweiten Bewertung belegte die Kita 2014 den dritten Platz, 2015 holte sie den achten Platz. Der „Sammeldrache“ ist ein Projekt der Osnabrücker Firma Interseroh. Es hat sich auf die Verwertung alter Druckerpatronen und Handys spezialisiert. (SZ/mb)