Merken

Kittlitzer Hort gehört zu den Besten

Die Kindereinrichtung in Kittlitz hat ihr Zertifikat „Gesunde Kita“ erneut verteidigt. Das haben in Sachsen nur ganz wenige geschafft.

Teilen
Folgen
© Bernd Gärtner

Von Marcus Scholz

Leonie und Miriam mögen es gesund. Im Kittlitzer Hort sind die beiden Mädchen deswegen genau richtig. Denn die Kindereinrichtung hat erneut das Zertifikat „Gesunde Kita“ erhalten. Nach der ersten Zertifizierung im Jahr 2009, der Bestätigung im Jahr 2012 ist die neuerliche Auszeichnung nun schon die dritte hintereinander. „Der Kittlitzer Hort ist erst die fünfte Einrichtung in ganz Sachsen, die sich bei einer erneuten Rezertifizierung durchgesetzt hat“, teilt Annekathrin Weber von der Sächsischen Landesvereinigung für Gesundheitsförderung, kurz SLfG, mit.

Am Dienstag hat sich Frau Weber persönlich ein Bild von den Gegebenheiten in Kittlitz gemacht. Was der Hort während der vergangenen Jahre auf die Beine gestellt habe, habe sie sehr gefreut. Frau Weber nennt dabei die Gestaltung des Außengeländes gleichermaßen, wie die räumlichen Bedingungen im Hort und die Kompetenzen der Erzieher.

Um das Prädikat „Gesunde Kita“ zu erhalten, hat der Hort sich selbst bewerten müssen. Sieben Kategorien, wie zum Beispiel Arbeitsbedingungen oder die Zufriedenheit von Kindern und Eltern, spielen dabei eine Rolle. Die SLfG prüft anschließend vor Ort, ob die Angaben der Wahrheit entsprechen. Der Kittlitzer Hort hat dabei einen guten Job gemacht. Aktuell befinden sich von den 234 „Gesunden Kitas“ 51 in Sachsen, fünf davon im Landkreis Görlitz.