merken

Klage gegen Radweg nicht vom Tisch

Ein Zitat vom Hainichener Bürgermeister ist falsch wiedergegeben worden.

© Stadt Hainichen

Hainichen/Striegistal. Die Grüne Liga Sachsen hatte im November letzten Jahres Klage gegen den Planfeststellungsbeschluss der Landesdirektion Sachsen für den Bauabschnitt 2.1 des Striegistalradwegs Crumbach-Kratzmühle eingereicht. In unserem Bericht „Klage gegen Striegistalradweg noch nicht vom Tisch“ wird der Hainichener Bürgermeister Dieter Greysinger (SPD) zitiert. Er sagte übereinstimmend mit dem Sprecher des Verwaltungsgerichts, dass die Prüfung der Unterlagen noch laufe. Greysinger hofft auf eine Abweisung der Klage, die Signalwirkung für die Entscheidung zu weiteren Klagen gegen andere Abschnitte des Striegistalradweges haben könnte. Eine Möglichkeit der außergerichtlichen Einigung sieht der Hainichener Bürgermeister nicht.

Die gesunde Drittelstunde

Impfen lassen? Neue Therapien? Was zahlen Kassen? Fragen rund um das Thema Gesundheit: hier gibt es Antworten. Redakteur Jens Fritzsche im Gespräch mit Experten.

Der DA zitierte Greysinger mit den Worten: „Gespräche mit der Grünen Liga Sachsen sind hoffnungslos. Für mich ist das ein Verein, der mit dem Umweltschutz nur sein Geld verdienen will. Und ihr Chef, Tobias Mehnert, ist ein Querulant.“ Dieses Zitat ist falsch wiedergegeben worden. Richtig ist, dass Greysinger erklärte, „dass die Tobias Mehnert nahestehenden Verbände mit dem Umweltschutz Geld verdienen wollen“. Wir bitten, diese falsche Darstellung zu entschuldigen. (DA)