merken
Bautzen

Kleinbautzen wird zur Dauerbaustelle

Wegen Arbeiten an Straße und Abwassernetz, ist die Ortsdurchfahrt ab Mai voll gesperrt – für sehr lange Zeit.

Die Ortsdurchfahrt von Kleinbautzen wird ausgebaut. Bis zu zwei Jahre dauern die Arbeiten voraussichtlich.
Die Ortsdurchfahrt von Kleinbautzen wird ausgebaut. Bis zu zwei Jahre dauern die Arbeiten voraussichtlich. © SZ/Uwe Soeder

Malschwitz. Ab Mai wird die Ortsdurchfahrt im Malschwitzer Ortsteil Kleinbautzen ausgebaut. Im Zuge dessen wird der gesamte Ort an das Abwassernetz angeschlossen.

Wie der Malschwitzer Bürgermeister Matthias Seidel (CDU) mitteilt, geht die Gemeinde davon aus, dass die Arbeiten bis zu zwei Jahre dauern werden. Mit Ausnahme der Winterpause wird deshalb die Ortsdurchfahrt für die Dauer der Baumaßnahme voll  gesperrt.

August Holder GmbH
Zuverlässigkeit und Erfahrung
Zuverlässigkeit und Erfahrung

Kettensäge kaputt oder Profi-Gerät für´s Wochenende gesucht? Bei HOLDER kein Problem: Onlineshop, Werkstatt und Leihservice sorgen für funktionierendes und passendes Gerät.

"Ab 4. Mai erfolgt die Vollsperrung zunächst von Purschwitz aus kommend", sagt der Bürgermeister. In den nachfolgenden Bauabschnitten werde sich die Sperrung verschieben. Für den Schwerlastverkehr ergeben sich dadurch erhebliche Umleitungen. Der Individualverkehr sei indes weniger stark betroffen, so Seidel: "In Kleinbautzen gibt es so viele Schleichwege, da kommt jeder an sein Ziel."

Für die Realisierung des Bauvorhabens ist eine Summe von 5,2 Millionen Euro vorgesehen. 

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier. 

Mehr zum Thema Bautzen