merken

Bautzen

Kleinkind nach Unfall im Krankenhaus

Nahe Gersdorf ereignet sich am Freitagmorgen eine Unfall. Zwei Frauen und ein fünf Monate altes Kind werden verletzt.

Bei dem Unfall kommt ein Polo auf einem Getreidefeld zum Stehen.
Bei dem Unfall kommt ein Polo auf einem Getreidefeld zum Stehen. © René Plaul

Gersdorf.  Ein Unfall mit mehreren beteiligten Fahrzeugen hat sich am Freitagmorgen auf der Staatsstraße zwischen Kamenz und Pulsnitz, kurz vor dem Ortseingang Gersdorf, ereignet. Eine 31-Jährige war mit ihrem Skoda in einer Linkskurve knapp auf die Gegenfahrbahn geraten. Dabei berührte sie leicht einen entgegenkommenden VW Golf. Dieser Wagen kollidierte anschließend mit einem VW Polo. Der Polo kam von der Straße ab und blieb auf dem angrenzenden Getreidefeld stehen. Bei dem Unfall wurde die Skodafahrerin, ein etwa fünf Monate altes Baby aus dem Skoda und die Polofahrerin verletzt. Sie kamen zur Behandlung ins Krankenhaus. Der Schaden wird auf 10.000 Euro geschätzt. Zur Unfallaufnahme und Bergung war die Straße für zwei Stunden gesperrt. (SZ)

Weitere Meldungen aus dem Polizeibericht

Diebesgut sichergestellt - Eigentümer gesucht

TOP Jobs
TOP Jobs

Finden Sie bei Top Jobs jetzt Ihren Traumjob in der Region!

Neschwitz. Nach einer Durchsuchung eines Gutes im Neschwitzer Ortsteil Uebigau haben Kriminalisten des Polizeireviers Bautzen mehrere technische Geräte, wie Lautsprecher, Scheinwerfer, Mischpulte sowie diverse Kabel sichergestellt (Bilder siehe unten). Zum Teil konnten die Gegenstände noch keinem rechtmäßigen Eigentümer zugeordnet werden. Daher erbittet die Polizei die Bevölkerung um Mithilfe und sucht mögliche Diebstahlsopfer oder andere Hinweise auf mögliche Eigentümer. Geschädigte oder Zeugen werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Bischofswerda unter der Telefonnummer 03594 7570 in Verbindung zu setzen. 

Erfolgreiche Vermisstensuche

Bretnig. Am späten Donnerstagnachmittag meldeten Angehörige bei der Polizei einen 41-Jährigen als vermisst. Der Mann hatte gegen 18.30 Uhr die Wohnung in Bretnig verlassen und befand sich in einer erheblichen Gesundheitsgefahr. Streifen des Polizeireviers Kamenz nahmen die Suche im Rödertal auf. Gemeinsam mit Anwohnern fanden sie den Vermissten gegen 20.45 Uhr auf einem Maisfeld am Chalottengrund/Kirchstraße im bewusstlosen Zustand. Er wurde an den Rettungsdienst übergeben. Ein Krankenwagen brachte ihn in eine Klinik. Die Polizei bedankt sich bei den Anwohnern für ihre Unterstützung. 

Betrunkener baut Unfall

Sohland. Trotz erheblichem Alkoholgenuss hat sich am Donnerstagnachmittag ein 50-Jähriger in Sohland auf sein Moped gesetzt. In der Förstereistraße stürzte er und verletzte sich dabei leicht. Der Alkoholtest ergab 2,5 Promille. Die Polizei kassierte seine Führerschein, brachte ihn zur Blutentnahme und erstellten eine Strafanzeige. 

Unfall nach Reifenplatzer auf der Autobahn

Pulsnitz. Zu einer brenzligen Situation ist es in der Nacht zu Freitag auf der Autobahn in Höhe der Anschlussstelle Pulsnitz gekommen, als an einem Schwerlasttransport ein Zwillingsreifen platzte. Dem 26-jährigen Fahrer gelang es, sein Gespann, das mit einem Schützenpanzer beladen war, sicher auf den Standstreifen zu lenken. Doch noch bevor er die Unglücksstelle absichern und die Reifenteile von der Fahrbahn holen konnte, fuhr ein 58-Jähriger mit seinem Hyundai i30 darüber. Der dabei entstandene Schaden wird auf 1.000 Euro geschätzt. Die Autobahnpolizei sicherte die Unfallstelle ab und begleitete den Transport bis zum Parkplatz Am Eichelberg, wo der Reifenwechsel gefahrlos vollzogen werden konnte. 

Transporter hatte eine Tonne zu viel geladen

Bautzen. Eine auffällige Tieflage hatte ein Mercedes Sprinter , den Autobahnpolizisten in der Nacht zu Freitag auf dem Autobahnrastplatz bei Bautzen kontrolliert haben. Eine Waage bestätigte den Verdacht und zeigte knapp 4.300 statt erlaubter 3.000 Kilogramm an. Dem 29-jährigen Fahrer wurde eine Zwangspause zum umladen verordnet und eine Anzeige gegen ihn erstellt.

Mit 150 durch die Autobahnbaustelle

Uhyst. Mit 70 Stundenkilometern zu viel ist in der Nacht zu Freitag ein Opel-Transporter im Bereich der Autobahnbaustelle zwischen Uhyst und Salzenforst geblitzt worden. Zulässig ist in dem jeweils einspurigen Bereich Tempo 80. Dem Fahrer drohen zwei Monate Fahrverbot, 440 Euro Bußgeld und zwei Punkte. Während der sechsstündigen Kontrolle sind 1.600 Fahrzeuge gemessen worden, 99 waren zu schnell.

Motorroller aus Garage gestohlen weg

Bischofswerda. Eine Garage an der Gartenstraße in Bischofswerda ist in den vergangenen Tagen aufgebrochen worden. Die Täter nahmen einen Motorroller, einen Motorradhelm, zwei Benzinkanister und eine Angel mit. Der Wert der Beute wird mit 260 Euro angegeben, Dazu kommt Schaden in in Höhe von 100 Euro. Die Kripo ermittelt. 

Geschwindigkeitskontrolle nach Bürgerhinweis

Taubenheim. Zwei Raser hat die Polizei in der Nacht zu Freitag in Taubenheim erwischt. Bürger hatten die Polizei auf regelmäßige Geschwindigkeitsverstöße hingewiesen. In der Tat: Auf Höhe der Gaststätte „Grüner Baum“ wurde ein Transporter mit Bautzener Kennzeichen gemessen, der 77 Stundenkilometer zu schnell fuhr. Dessen Fahrer muss mit einem Fahrverbot, Bußgeld und Punkten rechnen.

Bilder von der gefundenen Veranstaltungstechnik

Mehr zum Thema Bautzen