Merken

Klinikum bietet Platz für Flüchtlinge

In der alten Frauenklinik sollen rund 150 Menschen untergebracht werden. Betreiber der Notunterkunft wird vermutlich das DRK.

Teilen
Folgen
© Uwe Soeder

Bautzen. Die Bautzener Oberlausitz-Kliniken stellen den Altbau der ehemaligen Frauenklinik als Notunterkunft für Flüchtlinge zur Verfügung. Darüber informierte die gemeinnützige Gesellschaft am Freitag. Man habe damit auf eine entsprechende Anfrage des Landratsamtes reagiert. In der alten Klinik sollen rund 150 Flüchtlinge Platz finden. Das Klinikum stellt die Räumlichkeiten vorerst bis zum 31. März 2016 als Unterkunft zur Verfügung. Nach dem Wunsch der Klinik sollen hier Familien untergebracht werden. Als Betreiber werde voraussichtlich der Bautzener Kreisverband des DRK fungieren, heißt es in einer Pressemitteilung.

Die Unterbringung der Flüchtlinge stellt die Kreisverwaltung zunehmend vor Herausforderungen. Die Suche nach geeigneten Quartieren wird immer schwieriger. Schon jetzt leben mehr als 2 000 Asylsuchende in der Region. 150 Flüchtlinge muss der Landkreis in dieser Woche aufnehmen, 200 nächste Woche, noch vor Weihnachten sollen es 250 pro Woche sein. Das Landratsamt hat einen Notfallplan erstellt. Jeder kurzfristig verfügbare Platz müsse genutzt werden, so die Kreisverwaltung vor wenigen Tagen. (szo)