merken

Knappe Sache

Bei der Ebersbacher Bürgermeisterwahl ging das Ergebnis denkbar knapp aus: Einige wenige Stimmen mehr, und der CDU-Kandidat Falk Hentschel hätte als neuer Bürgermeister festgestanden.

© Klaus-Dieter Brühl

Ebersbach: Ein zweiter Anlauf ist am 8. Oktober – mitten in den Herbstferien – nötig. Ob alle Kandidaten dabeibleiben, wie die Stimmenverteilung in den einzelnen Wahl-Lokalen war: hier die Analyse der SZ. (krü)

In Beiersdorf wählten auch die Lauterbacher, Marschauer, Hohndorfer und Ermendorfer. In seinem früheren Heimatort konnte Falk Hentschel mit 140 Stimmen den größten Abstand zu Roland Drobisch (38) erreichen. Stelzner: 22, Reck: 20, Müller René: 12, Müller
In Beiersdorf wählten auch die Lauterbacher, Marschauer, Hohndorfer und Ermendorfer. In seinem früheren Heimatort konnte Falk Hentschel mit 140 Stimmen den größten Abstand zu Roland Drobisch (38) erreichen. Stelzner: 22, Reck: 20, Müller René: 12, Müller © Kristin Richter
Bieberach ist einer von zwei Ortsteilen, in dem Mirko Stelzner mit 36 Stimmen an Roland Drobisch (20) vorbeiziehen konnte. Falk Hentschel liegt mit 58 Stimmen vorn. Christian Reck: 4, René Müller: 3, Simone Müller: 1.
Bieberach ist einer von zwei Ortsteilen, in dem Mirko Stelzner mit 36 Stimmen an Roland Drobisch (20) vorbeiziehen konnte. Falk Hentschel liegt mit 58 Stimmen vorn. Christian Reck: 4, René Müller: 3, Simone Müller: 1. © Kristin Richter
In Cunnersdorf, seinem Wohnort, schaffte Mirko Stelzner mit 40 Stimmen einen noch größeren Abstand. Falk Hentschel ist eindeutiger Sieger: 85, Christian Reck: 9 vor Roland Drobisch: 7, René Müller: 5 und Simone Müller: 0.
In Cunnersdorf, seinem Wohnort, schaffte Mirko Stelzner mit 40 Stimmen einen noch größeren Abstand. Falk Hentschel ist eindeutiger Sieger: 85, Christian Reck: 9 vor Roland Drobisch: 7, René Müller: 5 und Simone Müller: 0. © Kristin Richter
In Kalkreuth machte Falk Hentschel mit 164 Stimmen klar das Rennen, doch bei Platz zwei und drei gab es nur einen geringen Abstand: Roland Drobisch: 69, Mirko Stelzner, der hier arbeitet: 63. Christian Reck: 23, René Müller: 21, Simone Müller: 12 Stimmen.
In Kalkreuth machte Falk Hentschel mit 164 Stimmen klar das Rennen, doch bei Platz zwei und drei gab es nur einen geringen Abstand: Roland Drobisch: 69, Mirko Stelzner, der hier arbeitet: 63. Christian Reck: 23, René Müller: 21, Simone Müller: 12 Stimmen. © Klaus-Dieter Brühl
Die Naunhofer verteilten ihre Sympathie fast gleichmäßig auf Falk Hentschel (124) und Roland Drobisch (105). Weit abgeschlagen Christian Reck: 18, Mirko Stelzner und René Müller: jeweils 15, Simone Müller: 8. Das gute Abschneiden des AfD-Bewerbers istdem
Die Naunhofer verteilten ihre Sympathie fast gleichmäßig auf Falk Hentschel (124) und Roland Drobisch (105). Weit abgeschlagen Christian Reck: 18, Mirko Stelzner und René Müller: jeweils 15, Simone Müller: 8. Das gute Abschneiden des AfD-Bewerbers istdem © Klaus-Dieter Brühl
In Reinersdorf/Göhra ein ähnliches Bild: Falk Hentschel deutlich vorn mit 137 Stimmen, dann Roland Drobisch: 63 Stimmen, weit dahinter Mirko Stelzner: 15, Christian Reck: 12, René Müller: 7, Simone Müller: 1.
In Reinersdorf/Göhra ein ähnliches Bild: Falk Hentschel deutlich vorn mit 137 Stimmen, dann Roland Drobisch: 63 Stimmen, weit dahinter Mirko Stelzner: 15, Christian Reck: 12, René Müller: 7, Simone Müller: 1. © Kristin Richter
Auch in Rödern ist Hentschel mit 171 Stimmen eindeutiger Favorit. Deutlich dahinter Roland Drobisch: 70. René Müller als Teil der BI Gegenwind Rödernsche Heide schaffte 38 Stimmen. Mirko Stelzner: 25, Christian Reck: 19, Simone Müller: 18.
Auch in Rödern ist Hentschel mit 171 Stimmen eindeutiger Favorit. Deutlich dahinter Roland Drobisch: 70. René Müller als Teil der BI Gegenwind Rödernsche Heide schaffte 38 Stimmen. Mirko Stelzner: 25, Christian Reck: 19, Simone Müller: 18. © Klaus-Dieter Brühl

Die Wahl insgesamt

Abgegebene gültige Stimmen: 3070

Ungültige Stimmen: 27

Wahlbeteiligung: 85,3 Prozent

Erreichte Stimmen: Falk Hentschel (CDU): 1523, Roland Drobisch (FW): 825, Mirko Stelzner (EB): 296, René Müller (FDP): 158, Christian Reck (AfD); 146, Simone Müller (EB): 122

1 / 4
Anzeige
Schlossherr gesucht!
Schlossherr gesucht!

Herbst-Auktionen mit außergewöhnlichen Immobilien aus Ostsachsen