Merken

Kneipp-Siegel für die Elbspatzen

Die Kinder der Bad Schandauer Kita wissen, was gesund ist. Das bekommen sie nun bestätigt.

Teilen
Folgen
© Katja Frohberg

Bad Schandau. Die Mühe hat sich gelohnt: Nächste Woche wird die Johanniter-Kita „Elbspatzen“ offiziell zur Kneipp-Kita ernannt. Kinder und Mitarbeiter bekommen das Zertifikat vom Kneipp-Bund überreicht. Seit 2005 arbeitet die Kita nach den Lehren von Sebastian Kneipp. „Es war ein langer Weg, doch nun wurden die Anstrengungen belohnt und wir freuen uns alle, dass wir nun eine noch gesündere Kita als zuvor sind“, sagt Kita-Leiterin Peggy Fröde.

Für die Zertifizierung haben die Elbspatzen die fünf Säulen der Kneipp’schen Lehre in den Kita-Alltag integriert. Neben einem geregelten Tagesablauf, gesunder Ernährung und viel Bewegung im Freien spielt auch das Element Wasser eine wichtige Rolle. Für Arm- und Fußbäder wurde die Kita mit speziellen Wannen und Becken ausgestattet. Außerdem sind extra Kräuterbeete angelegt worden. Die dort wachsenden Kräuter werden bei der Zubereitung der Mahlzeiten verwendet.

Voraussetzung für das Kneipp-Siegel war auch die Weiterbildung des Personals. In mehr als 600 Stunden Seminaren sind die Mitarbeiter umfassend ausgebildet worden. Um das Siegel zu halten, prüft der Kneipp-Bund alle vier Jahre die Einhaltung der Bedingungen. (SZ)