merken
Pirna

Königstein feiert so groß wie nie

Zum 640. Geburtstag der Festungsstadt gibt es drei Tage lang Programm. Für einen Höhepunkt wird die B 172 gesperrt.

Stadtschleicher Udo Kühn bringt zum Stadtfest in Königstein einen „Festwein“ heraus, der in Böhmen abgefüllt wird. Der gute Tropfen soll als Geschenk für die Festungsstadt werben.
Stadtschleicher Udo Kühn bringt zum Stadtfest in Königstein einen „Festwein“ heraus, der in Böhmen abgefüllt wird. Der gute Tropfen soll als Geschenk für die Festungsstadt werben. © Daniel Schäfer

Das gab es in den letzten 20 Jahren nicht: Königstein feiert an diesem Wochenende das bislang größte Stadtfest. Drei Tage lang, vom 30. August bis 1. September, wird der 640. Geburtstag der Festungsstadt gefeiert. Die gesamte Innenstadt wird dafür zur Festmeile. Bunte Wimpel- und Lichterketten schmücken bereits seit Dienstag die Straßenzüge, auf dem Parkplatz am Reißigerplatz bauen Rummelleute ihre Fahrgeschäfte auf. Sogar ein Riesenrad wird es geben. Wegen der Sause muss am Sonnabend die B 172 gesperrt werden – zumindest zeitweise. Die SZ fasst die wichtigsten Fakten zusammen:

Festumzug mit etwa 200 Akteuren startet am Sonnabend

Anzeige
Wandern mit Kindern: Das muss mit
Wandern mit Kindern: Das muss mit

Bei Ausflügen mit Kindern stehen Erlebnis und Abenteuer im Vordergrund. Das sollte bei der Tourenplanung und beim Packen des Rucksacks bedacht werden.

Es ist der Höhepunkt des Stadtfestes: Am Sonnabend setzt sich ein Festumzug in Bewegung, an dem sich etwa 200 Akteure beteiligen. „Es wird kein historischer Umzug. Wir wollen Königstein im Hier und Jetzt zeigen“, erklärt Peggy Schindler von der Agentur Neuland Zeitreisen, die das Stadtfest organisiert. Vereine aus Königstein, darunter die Feuerwehr mit den Blaulichtkids, der Schifferverein und auch die einzelnen Ortsteile werden sich präsentieren. Gegen 13 Uhr treffen sie sich zum Stellen am Malerwinkel. Von dort setzt sich der Tross um 14 Uhr unter musikalischer Begleitung des „Fanfarenzugs Döbra“ und der „Elbscheechen“ in Bewegung. Der Umzug verläuft von der Bienermühle über die Bielatalstraße bis zum Kreisverkehr, über die B 172 bis zur Goethestraße und von dort zurück bis zum Rathaus. Die Bundesstraße wird deswegen ab 14 Uhr für etwa eine Stunde voll gesperrt.

Andrea-Berg-Double singt, Chemnitzer Künstler spielt mit dem Feuer

Das Bühnenprogramm richtet sich an Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Am Freitagabend tritt ab 20.30 Uhr ein Andrea-Berg-Double auf der Bühne am Stadtplatz auf. „Das wird eine große Schlagerparty“, kündigt Peggy Schindler an. Am Sonnabend spielt ein Chemnitzer Künstler auf der Bühne mit dem Feuer. Er präsentiert eine Feuer-, Licht- und LED-Show. Danach übernimmt DJ Mäxx von Radio Energie. Der Sonntag soll gemütlich mit Frühschoppen, Musik, Tanz und Unterhaltung ausklingen. Schnäppchenjäger sind am Sonnabend und Sonntag zum SZ-Antik- und Trödelmarkt an die Pirnaer Straße eingeladen.

Königsteins Stadtschleicher füllt Festwein ab

Auf den 640. Geburtstag Königsteins kann wortwörtlich angestoßen werden. Dafür sorgt Stadtschleicher Udo Kühn, der regelmäßig Touristen durch Königsteins Stadtgeschichte führt. Kühn, der seit 16 Jahren selbst Winzer ist und in Radebeul eine Besenwirtschaft betreibt, wird zum Stadtfest einen Festwein herausbringen. Insgesamt 640 Flaschen sind bislang geplant.

Abgefüllt wird ein Kabinett-Riesling aus Radobyl bei Litomerice in Tschechien. Der böhmische Wein soll nicht nur beim Stadtfest, sondern beispielsweise auch beim Weihnachtsmarkt angeboten werden. „Die Flasche ist ein schönes Mitbringsel für Touristen und auch für die Königsteiner eine Geschenkidee“, sagt Udo Kühn. Er selbst wird zum Stadtfest in der notgesicherten Alten Schmiede an der Goethestraße 4 Quartier beziehen.

Leer stehende Läden werden mit Leben erfüllt

In der Königsteiner Innenstadt gibt es nicht nur einen hohen Wohnungsleerstand. Auch etliche Ladengeschäfte sind verwaist. Zum Stadtfest soll darin wieder Leben sein. Vereine und Firmen nutzen die Räume, um sich darin zu präsentieren. Die Papierfabrik Königstein, die mit 320 Mitarbeitern zu den größten Arbeitgebern gehört, ist in der Pirnaer Straße 3 zu finden. Dort können Kinder selbst Papier schöpfen. Außerdem hat der Fußballverein in den Räumen eine Ausstellung aufgebaut. Die ehemalige Bäckerei „Küttner“, Pirnaer Straße 12, hat Leckereien parat, in der Nummer 18 präsentieren sich der Flüchtlingsverein und das „4-Lions-Hostel“, und in Nummer 7 stellt der Festungsverein aus.

Shuttlebus pendelt zwischen Parkplatz in Leupoldishain und Königstein

Weiterführende Artikel

B 172 wird wegen Stadtfest gesperrt

B 172 wird wegen Stadtfest gesperrt

Königstein feiert am Sonnabend eine große Sause. Aus diesem Grund müssen Autofahrer mit Verkehrsbehinderungen rechnen.

Die Königsteiner Innenstadt ist ab Freitag autofreie Zone. Die Amtsgasse, die Pirnaer Straße, die Hainstraße und der Stadtplatz sind gesperrt. Anwohner sind aufgefordert, ihre Wagen aus den engen Gassen herauszufahren. Sie sollen auf den Parkplatz am Wasserfall an der Bielatalstraße ausweichen. Auswärtigen, die zum Stadtfest nach Königstein kommen, wird empfohlen, auf den öffentlichen Nahverkehr umzusteigen. Die S-Bahn fährt am Freitag und Sonnabend bis kurz nach Mitternacht im Stundentakt. Für alle, die trotzdem mit dem eigenen Auto anreisen wollen, wird im Gewerbegebiet in Leupoldishain ein Auffangparkplatz eingerichtet. Pendelbusse der Firma Nuhn pendeln von dort regelmäßig bis zum Festgelände in der Königsteiner Innenstadt. Parken in Leupoldishain ist kostenlos, der Busshuttle dagegen ist kostenpflichtig.

Stadtfest „640 Jahre Königstein“: 30. August ab 17 Uhr, 31. August und 1. September ab 11 Uhr.


Mehr zum Thema Pirna