merken

Pirna

Countdown für Jugendumfrage läuft

Wie zufrieden sind die Elf- bis 18-Jährigen in Königstein? Kritik und Ideen können sie bis zum 10. Februar loswerden.

Im Winter eine Attraktion bei den Kindern und Jugendlichen: die Eisbahn in Königstein.
Im Winter eine Attraktion bei den Kindern und Jugendlichen: die Eisbahn in Königstein. © Daniel Förster

Noch bis Montag haben Kinder und Jugendliche aus Königstein Zeit, der Stadt zu sagen, wie zufrieden sie mit den Freizeitangeboten im Ort sind. Am 10. Februar endet eine große angelegte Umfrage, die das Königsteiner Innenstadtmanagement zusammen mit dem Flexiblen Jugendmanagement und dem Jugendring Sächsische Schweiz-Osterzgebirge initiiert hat. 

Insgesamt 350 junge Leute zwischen elf und 18 Jahren sind aufgerufen, einen Fragebogen auszufüllen, in dem sie Kritik äußern und neue Ideen einbringen können. Angesprochen sind dabei nicht nur die Kinder und Jugendlichen aus Königstein. Sie haben den Fragebogen per Post nach Hause geschickt bekommen. Zusätzlich können sich alle Schüler der Oberschule an der Befragung beteiligen. Denn sie verbringen nach dem Unterricht oft den Nachmittag in der Festungsstadt, bevor es mit dem Bus nach Hause geht. 

Pioniergeist und Weitblick in Naturkosmetik vereint

Für Hautbedürfnisse gilt dasselbe wie für Beziehungen oder Arbeitssituationen: Die richtige Balance sorgt für langfristiges Wohlbefinden. Charlotte Meentzen hat schon damals verstanden, dass schöne Haut am erfolgreichsten zusammen mit dem Geist gepflegt wird.

Die Antworten sollen bis Ende Februar ausgewertet und das Ergebnis öffentlich präsentiert werden.  Im Anschluss daran wird die Kommune in Abstimmung mit dem Stadtrat entscheiden, welche Ideen realisierbar  - und finanzierbar - sind. Ganz oben auf der Wunschliste vieler Jugendlicher steht beispielsweise kostenfreies WLAN in der Stadt.

Mehr Nachrichten aus Pirna lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen.