SZ + Pirna
Merken

Elbradweg soll weiter ausgebaut werden

Auf der rechtselbischen Trasse von Prossen nach Halbestadt ist der erste Bauabschnitt geschafft. Nun soll der zweite folgen. Das geht nicht ohne Fördergeld.

Von Katarina Gust
 2 Min.
Teilen
Folgen
Die Stützmauer gehört zum ersten Bauabschnitt am Elbradweg zwischen Halbestadt und Prossen. Wann hier weiter gebaut wird, ist derzeit offen.
Die Stützmauer gehört zum ersten Bauabschnitt am Elbradweg zwischen Halbestadt und Prossen. Wann hier weiter gebaut wird, ist derzeit offen. © Steffen Unger

Es gehört zu den größten Bauprojekten, die die Stadt Königstein in den vergangenen Jahren angeschoben hat: Der Ausbau des Elbradwegs zwischen Halbestadt und Prossen. Ende 2021 wurde der erste Bauabschnitt fertig. Nach fast eineinhalb Jahren Bauzeit - mit Unterbrechung im Winter.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!