Pirna
Merken

Stern über Königstein

In der Adventszeit schmückt ein Herrnhuter Stern den Turm der Königsteiner Stadtkirche. Wer ihn anbringt, muss schwindelfrei sein.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Bis Anfang Februar leuchtet der Herrnhuter Stern auf dem Turm der Königsteiner Stadtkirche: Ricco Dunsch und Torsten Jackl (re.) haben ihn am Wochenende befestigt.
Bis Anfang Februar leuchtet der Herrnhuter Stern auf dem Turm der Königsteiner Stadtkirche: Ricco Dunsch und Torsten Jackl (re.) haben ihn am Wochenende befestigt. © Marko Förster

Er strahlt schon von Weitem und taucht die Fassade der Königsteiner Kirche in ein ganz besonderes Licht: Pünktlich zum 1. Advent leuchtet ein großer Herrnhuter Stern auf dem Turm der Stadtkirche.

Ricco Dunsch (51) und Torsten Jackl (42) haben ihn am Sonnabend hoch über der Festungsstadt angebracht. Mit Schellen fixierten sie die Halterung am Geländer des Kirchturms. Ein Job, für den die beiden schwindelfrei sein müssen. Bereits seit drei Jahren unterstützen Dunsch und Jackl, die aus dem Königsteiner Ortsteil Halbestadt stammen, die Kirchgemeinde bei der Aktion. Belohnt werden sie jedes Mal mit einem traumhaften Blick auf Königstein, der über die Elbe bis zum Lilienstein reicht.

Anzeige
Drei Fragen an: Dresdner Tierpfleger Kevin Leuchter
Drei Fragen an: Dresdner Tierpfleger Kevin Leuchter

Kevin Leuchter ist als Tierpfleger im Zoo Dresden unter anderem für die besonders interessanten Schweinshirsche mit zuständig.

Der Herrnhuter Stern ist mittlerweile in die Jahre gekommen. Damit die Königsteiner Stadtkirche auch in den kommenden Jahren in der Adventszeit beleuchtet ist, werden derzeit Sponsoren für einen neuen Stern gesucht.

Täglich ab 16 Uhr wird das Lämpchen im Königsteiner Stern angeknipst. Traditionell bis zur Lichtmess am 2. Februar sendet es sein Licht aus. Die Herrnhuter Sterne sollen den Stern von Bethlehem symbolisieren. Der Bibel zufolge sahen drei Weise aus dem Morgenland einen Stern aufgehen und folgten ihm. So fanden sie den Stall in Bethlehem mit dem Jesuskind in der Krippe. (mf)

Mehr zum Thema Pirna