merken
PLUS Pirna

Kletterer stürzt acht Meter in die Tiefe

Der Vorsteiger eines Kletterduos verletzte sich am Pfaffenstein. Die Bergwacht musste ausrücken.

Mit dem Hubschrauber wurde der 30-Jährige ins Krankenhaus geflogen.
Mit dem Hubschrauber wurde der 30-Jährige ins Krankenhaus geflogen. © Archiv/Marko Förster

Hubschraubereinsatz in der Sächsischen Schweiz. Ein 30 Jahre alter Vorsteiger einer Zweierseilschaft stürzte am Dienstagmittag am Pfaffenstein am Klettergipfel Junggeselle rund acht Meter ab. Eine Zwischensicherung verhinderte den Sturz zum Waldboden.

Anzeige
Wo aus Trauben Träume werden
Wo aus Trauben Träume werden

Eine der schönsten Weinregionen Deutschlands entdecken bei einer Wanderung durch die Weinberge von Schloss Wackerbarth.

Trotzdem verletzte er sich an beiden Füßen und wurde mit Verdacht auf eine Fraktur mit dem Rettungshubschrauber Christoph 62 aus Bautzen mittels Seilwinde ausgeflogen und anschließend in eine Dresdener Klinik gebracht. Im Einsatz waren die Kameraden der Bergwacht Alarmgruppen aus Bad Schandau und Pirna. Für die Bergwacht aus Bad Schandau war es der 32. Einsatz in diesem Jahr.

Mehr zum Thema Pirna