merken
PLUS Pirna

Königstein trennt sich von Stadtentwickler

Dirk Kohl sollte die kommunale Wohnungs- und Entwicklungsgesellschaft aus der Krise holen. Nach sechs Monaten wurde er nun beurlaubt - wie sein Vorgänger auch.

KWE-Geschäftsführer Dirk Kohl (li.) wurde vom Aufsichtsrat beurlaubt. Königsteins Bürgermeister Tobias Kummer (re.) sucht nun einen Nachfolger.
KWE-Geschäftsführer Dirk Kohl (li.) wurde vom Aufsichtsrat beurlaubt. Königsteins Bürgermeister Tobias Kummer (re.) sucht nun einen Nachfolger. © Archivfoto: Daniel Schäfer

Nach nur sechs Monaten im Amt hat sich Königstein vom Geschäftsführer der kommunalen Wohnungs- und Entwicklungsgesellschaft (KWE), Dirk Kohl, getrennt. Darüber informierte Bürgermeister Tobias Kummer (CDU) in der Stadtratssitzung am Dienstagabend. Der Aufsichtsrat hätte ihn mit sofortiger Wirkung beurlaubt. Welche Gründe zu seiner Freistellung geführt haben, darauf ging Kummer nicht ein. "Auch aus gesundheitlichen Gründen", sagte er lediglich.

Zu dem städtischen Tochterunternehmen gehören 14 Mitarbeiter. Die KWE verwaltet eigene und fremde Wohnungen, betreut die städtische Touristinformation am Stadtplatz und das Parkhaus an der Festung Königstein. Damit die Dienstleistungs-Firma weiter ihre Arbeit machen kann, hätte sich der Aufsichtsrat dazu entschieden, aus den eigenen Reihen einen Interims-Chef einzusetzen. Die Wahl sei laut Kummer auf Simone Hartmann gefallen, die für die CDU im Stadtrat sitzt.

Anzeige
Ein eigenes Ferienhaus am See
Ein eigenes Ferienhaus am See

Nur noch bis 29. Januar zu ersteigern: Voll erschlossene Grundstücke mit Strandzugang, nur 45 Fahrminuten von Dresden entfernt.

Posten Anfang 2021 neu besetzen

Sie soll sich solange um die Geschäftsführung der KWE kümmern, bis ein Nachfolger von Dirk Kohl gefunden ist. Kummer hofft, dass der Posten Anfang 2021 wieder besetzt werden kann. Die Stelle sei bereits im Herbst ausgeschrieben worden. Diese Woche sollen mehrere Bewerbungsgespräche geführt werden.

Dirk Kohl sollte als neuer Chef die KWE aus dem Krisenmodus führen. Denn das städtische Tochterunternehmen arbeitet lange nicht kostendeckend. Ein Prüfbericht des Sächsischen Rechnungshofes legte eklatante Mängel in der Geschäftsführung auf. Daraufhin wurden 2018 vier der sechs Aufsichtsräte von Bürgermeister Kummer entlassen. Sie hätten nicht daran mitgewirkt, die finanzielle Schieflage der Gesellschaft zu beheben, hieß es damals als Begründung. 2019 folgte dann die nächste personelle Entscheidung. Geschäftsführer Heiko Scherz wurde vom Aufsichtsrat mehrheitlich beurlaubt. Im Juni musste er sein Büro räumen.

Dirk Kohl sollte als Nachfolger die KWE wieder auf solide Finanzen stellen. Die Stadt setzte auf ihn als Entwicklungsmotor für Königstein. Kohl kann vor allem im Bereich Tourismus berufliche Erfahrung vorweisen. Er ist seit über 30 Jahren in der Tourismusbranche tätig. Der studierte Werbefachwirt leitete unter anderem die Marketingabteilung der BMW Niederlassung in Chemnitz, war Geschäftsführer mehrerer Werbeagenturen und Verlage. Seit 2013 ist er Vorsitzender der Geschäftsführung des Schweizer Weltbuch-Verlags und leitet deren Büro in Dresden.

Diese Tätigkeit setzte er auch neben seinem Geschäftsführerposten in Königstein fort. Denn die Stelle bei der KWE war generell nur bis Ende 2020 befristet. Nun trennt sich die Kommune vorfristig von Dirk Kohl.

Interimschefin führt Geschäfte

In die Lücke springt nun Simone Hartmann. Dass sie gleichzeitig im Stadtrat sitzt und die KWE interimsmäßig leitet, darin sieht die Fraktion der Freien Wähler und der Linken einen Konflikt. Sie stellten deshalb den Antrag, dass Hartmann ihre Tätigkeit als Stadträtin sofort beenden solle. Eine Forderung, die Ratschef Kummer von der Kommunalaufsicht im Landratsamt Pirna prüfen ließ. Diese sieht es nicht als notwendig an, den Fall als Eilantrag zu behandeln. Man wolle zuerst noch weitere Unterlagen sichten. Erst dann will sich die Kommunalaufsicht dazu positionieren.

Mehr Nachrichten aus Pirna lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen.

Mehr zum Thema Pirna