merken
Bautzen

Königswartha: Neuer Filter fürs Wasserwerk

Reichlich 300.000 Euro kostet die Anlage. Um die Ausgabe zu finanzieren, wird das Versorgungsunternehmen Schulden machen.

Um die Anschaffung einer neuen Filteranlage im Königswarthaer Wasserwerk finanzieren zu können, will das kommunale Versorgungsunternehmen einen Kredit aufnehmen. Dem stimmte der Gemeinderat zu.
Um die Anschaffung einer neuen Filteranlage im Königswarthaer Wasserwerk finanzieren zu können, will das kommunale Versorgungsunternehmen einen Kredit aufnehmen. Dem stimmte der Gemeinderat zu. © Uwe Soeder

Königswartha. Für rund 312.000 Euro soll die Filteranlage des Wasserwerkes in Königswartha ausgetauscht werden. Um die Zahlungsfähigkeit der Königswarthaer Versorgungs GmbH trotz der großen Investition zu sichern, will die Gesellschaft einen Kredit aufnehmen. Für diese Art der Finanzierung sprachen sich die Gemeinderäte von Königswartha in ihrer jüngsten Sitzung einstimmig aus.

Die alte Anlage sei bereits seit mehreren Jahrzehnten im Einsatz und deshalb in nächster Zeit zu wechseln, erklärt Bürgermeister Swen Nowotny (CDU). Da die Gemeinde Gesellschafter des kommunalen Versorgungsunternehmens ist, sei die Zustimmung der Räte zu der Kreditaufnahme notwendig gewesen. Die Kreditsumme beläuft sich dabei auf den vollen Anschaffungspreis.

Anzeige
Eine Pflegeimmobilie als Kapitalanlage
Eine Pflegeimmobilie als Kapitalanlage

In Hainichen kann ab sofort sicher, sorglos und sozial wertvoll Geld angelegt werden.

Als Kreditgeber bot sich nur die Kreissparkasse Bautzen an. Als Sicherheit für die Bank dient in diesem Geschäft allein die neue Filteranlage. Die geliehene Summe will die Versorgungs GmbH innerhalb der nächsten 20 Jahre zurückzahlen. Das entspricht in etwa der Zeitspanne, in der der neue Filter genutzt werden kann. Danach wird ein erneuter Austausch der Anlage nötig. (SZ/fsp)

Mit dem kostenlosen Newsletter „Bautzen kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bautzen