merken

Großenhain

Komiker im Traumschloss 

Am 27. September ist Birgit Schaller von der Dresdner Herkuleskeule erneut in Schönfeld. An Gute-Laune-Veranstaltungen wird es dieses Jahr im Schloss nicht mangeln.

Birgit Schaller (re), hier mit  Schwester Ellen, ist auch in diesem Jahr zu Gast im Schönfelder Schloss.
Birgit Schaller (re), hier mit Schwester Ellen, ist auch in diesem Jahr zu Gast im Schönfelder Schloss. © Ronald Bonß

Schönfeld. Im Vorjahr sorgte sie für einen vollen Festsaal: Kabarettistin Birgit Schaller von der Dresdner Herkuleskeule. Mit ihrer Vielseitigkeit in Humor und Gesang begeisterte sie das Publikum und empfahl sich für einen weiteren Auftritt im Traumschloss. Am 27. September wird es laut Veranstaltungsplan soweit sein. Für einen vergnüglichen Sonntagnachmittag kann man sich jetzt schon Karten reservieren lassen. 

Überhaupt setzt der Förderverein Schloss Schönfeld in dieser Saison verstärkt auf Humor. Wenn im Traumschloss am 1. März die öffentlichen Veranstaltungen wieder beginnen, trumpft das Team gleich mit einer besonderen Offerte auf: die Komödie Leipzig zeigt "Im weißen Rössl", ein Singspiel von Ralph Benatzky. Die Zuschauer erwarten Humor und Gefühl, Liebesverwicklungen, Touristenklischees und jede Menge Musik, die ins Ohr geht. Schon das gleichnamige Open Air der Landesbühnen auf dem Schlosshof wurde mit viel Beifall aufgenommen.

JABS – Euer Zukunftsportal

Auf JABS erfahrt ihr alles, was für eure Zukunft wichtig wird und wie ihr euch am Besten darauf vorbereitet.

Kabarettist Peter Flache greift den Staffelstab am 29. März auf und präsentiert das Neueste aus "Besser so, als gar ni ..." Als Saisonauftakt steht der vom Radeberger Biertheater bekannte Akteur jedes Jahr in Schönfeld auf der Agenda. Großes Tohuwabohu mit Band - für alle, die es mal schön haben wollen. 

Bereits ausverkauft ist die Komiker-Veranstaltung "Zärtlichkeiten mit Freunden" am 5. April. Zum Muttertag im 10. Mai wird eine Operettengala "Wiener Blut" mit dem Duo Marie Giroux und Jenny Schäuffelen und als Tenor Joseph Schnurr geboten. 

Den Tag der Parks und Gärten am 17. Mai garnieren die Schlossförderer auch dieses Jahr wieder mit den Kreativen Frühlingstagen, die schon am Samstag davor beginnen. Ob die Familienzauberei mit A. S. Schröter am 7. Juni auch komisch oder vielmehr verblüffend wird, bleibt noch ein Geheimnis. 

Nach dem Tag des offenen Denkmals mit Führungen am 6. September und der 16. Hochzeitsmesse am 11. Oktober wartet am 25. Oktober ein weiterer Komiker auf seine Stunde: Matthias Machwerk aus Dresden, im Traumschloss ebenfalls kein Unbekannter mehr. 

Den humorvollen Jahresreigen beschließt noch einmal Peter Flache am 15. November im Festsaal, wo am 23. Dezember Sänger Björn Casapietra gastieren wird. Dazwischen liegt nur noch die Schlossweihnacht. 

Mehr lokale Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.