merken

Kommentar: Nicht nur die Justiz muss konsequent sein

Jürgen Müller über Kriminalität und Flüchtlinge

Dieses Gerichtsurteil wird Wasser auf die Mühlen derjenigen sein, die Flüchtlingen generell Kriminalität unterstellen. Deshalb noch mal: Natürlich sind Asylbewerber nicht per se kriminell. Aber es gibt bestimmte Nationalitäten, aus denen besonders viele Straftäter kommen. Georgien ist solch ein Land. Hier kommt hinzu, dass es mafiöse Strukturen gibt, die Diebstähle bandenmäßig organisiert sind, auf Bestellung geklaut wird. Die Analyse des Bundeskriminalamtes ist bemerkenswert: Georgier nutzen das Asylrecht aus und kommen nur deshalb nach Deutschland, um Straftaten zu begehen.

Nun kommt sicher gleich wieder das Argument, auch Deutsche seien kriminell. Das ist richtig. Doch man muss die Relationen sehen. 2015 standen von Januar bis September etwa 450 Deutsche vor dem Amtsgericht Meißen. Gerechnet auf die Einwohnerzahl sind das 0,2 Prozent. Von den 1 041 Georgiern, die im gleichen Zeitraum nach Sachsen kamen, wurden 367 straffällig. Das ist jeder Dritte. 93 davon waren Mehrfachtäter. Mag sein, dass der Vergleich hinkt, eine Relation aber zeigt er allemal.

TOP Deals
TOP Deals
TOP Deals

Die besten Angebote und Rabatte von Händlern aus unserer Region – ganz egal ob Möbel, Technik oder Sportbedarf – schnell sein und sparen!

Weiterführende Artikel

Diebstähle im Auftrag

Diebstähle im Auftrag

Georgische Banden sind längst auch im Landkreis Meißen angekommen. Das Amtsgericht greift hart durch.

Das Amtsgericht Meißen hat bisher bei allen Verfahren gegen Georgier, die bandenmäßig geklaut haben, sehr konsequent reagiert, ausschließlich Haftstrafen ohne Bewährung verhängt. Damit will es wohl auch ein Zeichen setzen, es soll als Generalprävention verstanden werden. Doch nicht nur die Justiz muss so konsequent handeln wie dieser Meißner Richter. Auch und vor allem die Politik ist gefragt. Schlimmer als jedes Urteil ist für kriminelle Flüchtlinge nämlich eine Abschiebung. Die muss in solchen Fällen konsequent und zügig umgesetzt werden.