merken
Dresden

Konsum Bühlau wegen Corona geschlossen

Die Genossenschaft aus Dresden reagiert auf eine Infektion unter den Mitarbeitern. Das gab es schon einmal.

Hier am Ullersdorfer Platz musste die Konsum-Filiale im Einkaufszentrum (hinten rechts) vorübergehend schließen. Das Bild entstand im August 2019.
Hier am Ullersdorfer Platz musste die Konsum-Filiale im Einkaufszentrum (hinten rechts) vorübergehend schließen. Das Bild entstand im August 2019. ©  Archiv/René Meinig

Dresden. Wegen eines Corona-Falls unter den Mitarbeitern bleibt die Konsum-Filiale am Ullesdorfer Platz in Bühlau morgen geschlossen. Das teilte Roger Ulke, der Sprecher der Konsum-Genossenschaft, am Sonnabend mit. Das Geschäft habe den Verkauf kurzfristig beendet, sagte Ulke. Nun sei geplant, dass die Gesundheit aller Mitarbeiter überprüft werde. Ulke rechnet damit, dass die Filiale an der Endstation der Straßenbahnlinie 11 im Laufe der kommenden Woche wieder öffnen kann.

Über das Coronavirus informieren wir Sie laufend aktuell in unserem Newsblog.

Anzeige
Jetzt Ausbildung mit Herz sichern
Jetzt Ausbildung mit Herz sichern

Endspurt - jetzt geht es um alles! Denn das Ende der Schulzeit rückt in greifbare Nähe und damit auch die Chance auf einen der heiß begehrten Wunschausbildungsplätze.

Es ist der zweite Corona-Fall unter Konsum-Mitarbeitern, der die Dresdner Genossenschaft dazu zwingt, eine Filiale vorübergehend zu schließen. Im März passierte das auch schon beim Konsum in der Neustädter Markthalle. Dort ersetzen damals nach der mehrtägigen Corona-Zwangspause Mitarbeiter aus anderen Filialen die Kollegen, die vorübergehend nicht arbeiten konnten. (SZ/csp)

Nachrichten und Hintergründe zum Coronavirus bekommen Sie von uns auch per Email. Hier können Sie sich für unseren Newsletter zum Coronavirus anmelden.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden