merken

Kostenlos im Bus mitfahren

Der MDR und die Meißner Verkehrsgesellschaft testen am Montag auf der Linie C eine Innovation.

© Claudia Hübschmann

Meißen. Das Magazin Umschau des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR) wird zusammen mit der Verkehrsgesellschaft Meißen (VGM) ein Experiment machen und kostenloses Busfahren auf der Stadtlinie C möglich machen. Bereits am kommenden Montagvormittag (19. Februar) wird es die Möglichkeit für Fahrgäste geben, teilt ein Sprecher des MDR mit. An Bord des Busses ist ein Kamerateam und wird die Passagiere befragen. Hintergrund der Aktion ist der Brief der Bundesregierung an die Europäische Union, in dem es heißt, die Bundesrepublik wolle prüfen, ob die Benutzung des ÖPNV künftig kostenlos sein könnte.

Arbeiten in Görlitz

Ob Arbeitsplatz, Ausbildung, Studium, Job für zwischendurch, Freiwilligendienst oder Ehrenamt: In Görlitz gibt es jede Menge gute Jobs!

Der Beitrag, welcher bei den Fahrten entsteht, soll am Dienstag, 20. Februar, um 20.15 Uhr im MDR ausgestrahlt werden. Flächendeckend kostenloser Nahverkehr würde deutschlandweit Millionen Euro zusätzlich kosten. Bei den Verkehrsbetrieben in Dresden wären es nach SZ-Recherchen allein 160 Millionen Euro. (SZ/mhe)

Die genauen Abfahrtszeiten für den kostenlosen Bus sind folgende: Meißen, Linie C: Buschbad - Busbahnhof - Krankenhaus, Montag, 19.02.2018, ab Buschbad um 9.10 Uhr, 10.25 Uhr und 11.40 Uhr, ab Krankenhaus um 9.44 Uhr und 10.57 Uhr.