merken
Hoyerswerda

Krabat und der Schwarze Müller empfehlen

Noch sind die Gaststätten zu. Neustarts werden ersehnt. Heute vorgestellt: Krabatmühle Schwarzkollm (Tobias Zschieschick).

Anke Stephan gehört zu den „Bauernstubenmädels“ an der Krabatmühle Schwarzkollm. Hier rührt sie eine Portion Plinsenteig an – nur fürs Foto vor der Tür. Ansonsten wird das in der Küche erledigt.
Anke Stephan gehört zu den „Bauernstubenmädels“ an der Krabatmühle Schwarzkollm. Hier rührt sie eine Portion Plinsenteig an – nur fürs Foto vor der Tür. Ansonsten wird das in der Küche erledigt. © Foto: Uwe Jordan

Schwarzkollm. Wenn einem nicht die Raben auf den Findlingssteinen am Straßenrand des Schwarzkollmer Koselbruchwegs den Weg zur Krabatmühle am Ende des Pfades, an der Numero 22, weisen würden – der Duft nach Buttermilchplinsen, der in der Luft schwebt, täte es. In der Bauernstube des Mühlen-Ensembles wird die sorbische Spezialität zubereitet. Zum einen für Mühlen-Besucher, die das Areal spontan aufsuchen; zum anderen für eine Mittelgroßbestellung von Firmen – eine Idee von Mühlen-Meister Tobias Zschieschick: Wenn Chefs ihren Belegschaften ein kleines kulinarisches Dankeschön sagen möchten, können sie das mit Plinsen aus der Krabatmühle: Ab 20 Stück werden diese Plinsen pfannenwarm im Umkreis von 20 Kilometern ausgeliefert. Der Plins kostet dann statt 3 Euro wie auf der Mühle selbst 3,50 Euro – aber dafür bekommt man ihn fix & fertig ins Haus gebracht.

In Schwarzkollm gibt es die Plinsen täglich (außer Montag) von 11 bis 16 Uhr zum Mitnehmen; außerdem Soljanka, Bauernfrühstück und Schwarzes Eis. Allerdings ist der Verzehr auf dem Mühlengelände selbst derzeit nicht erlaubt – doch draußen darf man es. Man kann auch vorbestellen (täglich ab 10 Uhr / Telefon 035722 951133), aber notwendig ist das eigentlich nicht: der Herd ist immer heiß. Nur Sonnabend/Sonntag, wenn’s von 11 bis 14 Uhr auch Rindfleisch mit Meerrettich hie und Schweineschnitzel mit Pommes frites da gibt, könnte das Vorbestellen die bessere Wahl sein.

Küchenzentrum Dresden
Küchen-Profis aus Leidenschaft
Küchen-Profis aus Leidenschaft

Das Team des Küchenzentrums Dresden vereint Kompetenz, Erfahrung und Dienstleistung – und punktet mit besonderen Highlights.

Während des (kurzen) Wartens kann man sich auf dem Mühlengelände umsehen. Auch der Naturlehrpfad ist, wie die Häuser selbst, ab sofort wieder geöffnet; man kann die Bauten und das neu Entstehende in Augenschein nehmen. Und den Duft nach Plinsen genießen, der auch in die eigene Küche Einzug halten darf:

Rezept Buttermilchplinsen:

In den Teig für zehn Plinsen gehören: fünf Eier, 1 Esslöffel Zucker, 1 Prise Salz, 1 Liter Buttermilch, 500 g Weizenmehl und 1 Teelöffel Natron. Alles (das Mehl nach und nach zugeben!) gut verrühren, bis eine geschmeidig-flüssige Masse entstanden ist. Im Tiegel (am besten ein flacher gusseiserner) mit wenig Sonnenblumenöl Plins für Plins bei einmaligem Wenden ausbacken, bis der gewünschte Bräunegrad erreicht ist. Mit Zucker und zerlassener Butter servieren, eventuell noch Apfelmus reichen.

Mehr zum Thema Hoyerswerda