merken

Diese Kraftprobe kennt nur Verlierer

Nicht nur den Unternehmer trifft die Insolvenz auch den Freistaat, ist SZ-Redakteur Gunnar Klehm überzeugt.

© M: SZ

Es ist ein Jammer, dass dieses geschichtsträchtige Haus auf dem Großen Winterberg verriegelt und verrammelt ist. Die Bergwirtschaft mit Herberge war lohnenswertes Ziel vieler Ausflügler. Dass die inmitten des Nationalparks gelegene Immobilie nicht leicht zu bewirtschaften ist, kann man sich gut vorstellen. Zu kurz ist die traditionelle Wandersaison. Pächter Marc Henkenjohann hatte hochfliegende Pläne. Ob er recht hat, dass sie die einzige Lösung für einen wirtschaftlichen Betrieb auf dem Gipfel sind, wird erst die Zukunft beweisen.

Weiterführende Artikel

Symbolbild verwandter Artikel

Der Wirt vom Großen Winterberg gibt auf

Eines der exponiertesten Häuser in der Sächsischen Schweiz schließt. Der Wirt ist insolvent. Warum musste es soweit kommen?

Dramatisch ist nur, dass sich daraus eine Kraftprobe entwickelte, die nun nur Verlierer hervorbringt. Für einen Unternehmer ist es eine Insolvenz ohnehin. Der Freistaat hat demnächst wieder die Immobilienkosten zu tragen und der Wanderer harrt weiter der Dinge, die besser heute als morgen kommen mögen.

365 Tage für Patienten da

Die Dresdner City-Apotheken bieten mehr, als nur Medikamente zu verkaufen. Das hat auch mit besonderen Erfahrungen zu tun. Was, wenn Sonntagmorgen plötzlich der Kopf dröhnt oder die Jüngste Läuse mit nach Hause gebracht hat?

E-Mail an Gunnar Klehm