merken
Freital

Besser Parken am Freitaler Klinikum

Eine bisher den Mitarbeitern vorbehaltene Fläche wird für Besucherautos freigegeben. Dabei gibt es aber etwas zu beachten.

Auf diesem Parkplatz am Freitaler Krankenhaus darf ab sofort ganztägig geparkt werden.
Auf diesem Parkplatz am Freitaler Krankenhaus darf ab sofort ganztägig geparkt werden. © Egbert Kamprath

Besucher des Helios Weißeritztal-Klinikums in Freital haben ab sofort mehr Parkmöglichkeiten. Dabei wird der Mitarbeiterparkplatz an der Bürgerstraße mit sofortiger Wirkung ganztags fürs Parken freigegeben. Bisher durften Patienten und Besucher erst ab 15 Uhr dort ihre Fahrzeuge abstellen. 

Das Parken auf diesem Parkplatz bleibt kostenfrei, die Parkzeit wird auf drei Stunden begrenzt. Benutzer müssen deshalb eine Parkscheibe sichtbar hinter die Frontscheibe legen. Vier Stellplätze sind für Langzeitparker vorgesehen. Dazu müssen sich die Betreffenden an der Rezeption der Klinik melden, wo sie einen Parkausweis erhalten, der ins Auto gelegt wird. 

Wandern
Schritt für Schritt
Schritt für Schritt

Gerne an der frischen Luft und immer in Bewegung? Wanderwege, Tipps und Tricks finden Sie hier.

Die Begrenzung der Parkzeit ist notwendig, um Fremdparker fernzuhalten, damit Patienten und Besuchern ausreichend Parkplätze zur Verfügung stehen. Die Überwachung der Parkscheibenpflicht sowie die Einhaltung der Parkordnung führt das Unternehmen "Fair parken" durch. "Fair parken" kümmert sich auch um den Parkplatz am Dippoldiswalder Krankenhaus.

Die Parkplatzüberwacher wollen in Freital eine vierwöchige Eingewöhnung durchführen. In den ersten beiden Wochen gibt es für Verstöße gegen die Parkuhr-Pflicht lediglich eine Ermahnung. Ab Mitte Juni wird dann ein reduziertes Strafgeld erhoben, das zunächst bei 9,90 Euro liegt. Erst danach wird bei Verstoß gegen die Parkregeln ab 1. Juli die volle Strafe in Höhe von 24,90 Euro fällig.

Das geringe Parkplatzangebot am Freitaler Krankenhaus war immer wieder Anlass für Kritik. Die Klinikleitung entschied sich deshalb, auf einem Grundstück an der Wehrstraße einen neuen Mitarbeiterparkplatz zu bauen. Übergangsweise konnten die Angestellten nun dort oder auf dem alten Mitarbeiterparkplatz an der Bürgerstraße ihre Autos abstellen. Nun müssen sie komplett umziehen.

Mehr Nachrichten aus Freital lesen Sie hier. 

Täglichen kostenlosen Newsletter bestellen

Mehr zum Thema Freital