merken
Görlitz

Krankenhausakademie verabschiedet Absolventen

63 Krankenpfleger haben ihre Zeugnisse bekommen. Diese Ausbildung wird es nun so nicht mehr geben. Das liegt am neuen Pflegeberufegesetz.

Symbolbild
Symbolbild © dpa

Die Krankenhausakademie des Landkreises Görlitz hat am Donnerstag auf vier kleinen „Zeugnisfeiern“ insgesamt 63 Absolventen und Absolventinnen verabschiedet. 46 junge Menschen schlossen erfolgreich ihre Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflege und 17 zur Gesundheits- und Kinderkrankenpflege ab, teilt Ines Hofmann, Geschäftsführerin der Krankenhausakademie des Landkreises Görlitz mit.

Die Absolventen der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege sind die letzten an der Krankenhausakademie mit dieser Berufsausbildung. Die bisherige Berufsausbildung Gesundheits- und Krankenpflege sowie Altenpflege werden danach zur „Pflegefachfrau“ beziehungsweise „Pflegefachmann“ zusammengeführt. Grund ist das neue Pflegeberufegesetz.

Geld und Recht
Wer den Pfennig nicht ehrt
Wer den Pfennig nicht ehrt

und sich nicht im Paragrafendschungel zurechtfindet, ist schnell arm dran. Tipps und Tricks rund um Geld, Sparen und juristische Fallstricke gibt es hier zu finden.

In den vergangenen Wochen bestritten die 32 Absolventen des Städtischen Klinikums Görlitz und die 31 Mitstreiter aus dem Klinikum Oberlausitzer Bergland, dem Kreiskrankenhaus Weißwasser, dem Malteser Krankenhaus St. Carolus am Standort Görlitz und dem Krankenhaus Bautzen Oberlausitz-Kliniken ihre mündlichen, schriftlichen und praktischen Prüfungen erfolgreich, teilt Klinikums-Sprecherin Melanie Freiwerth mit. "Durch hohes Eigenengagement und Selbstdisziplin meisterten die Schüler die anspruchsvolle Prüfungsvorbereitung trotz Unterrichtsausfall in der Corona-Pandemie. Neue Lernwege und Methoden beispielsweise durch interaktives Arbeiten wurden gefunden und genutzt", so Freiwerth.

Nach den bestandenen Prüfungen haben alle Absolventen laut Hofmann die besten Chancen auf dem regionalen und überregionalen Arbeitsmarkt. Der Bedarf an sehr gut ausgebildeten und qualifizierten Pflegekräften wachse.

Ab dem 1. September startet zum zweiten Mal der neue Ausbildungszyklus an der Krankenhausakademie des Landkreises Görlitz vierzügig. Schon jetzt sind alle 123 Plätze vergeben. Wegen der hohen Nachfrage starte im März 2021 erstmalig eine „Winterklasse“. Hierfür sind noch einige Plätze frei. (SZ)

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Löbau lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Görlitz