merken

Görlitz

Krasser Beutezug bei Reichenbacher Firma

Diebe haben zwei Fahrzeuge, Spezialwerkzeuge und mehr mitgenommen. Der Schaden wird auf 30.000 Euro geschätzt.

© Symbolfoto: dpa

Der Schreck dürfte den Mitarbeitern einer Firma im Reichenbacher Ortsteil Meuselwitz am Mittwochmorgen gehörig in die Glieder gefahren sein. In ihre Firma an der Hauptstraße wurde eingebrochen, und jetzt fehlt so einiges - geschätzter Diebstahlschaden 30.000 Euro. Die Diebe hatten sich in der Nacht  gewaltsam Zugang zur Halle des Betriebes verschafft und mehrere Türen aufgebrochen.

Mit nahmen sie unter anderem einen Mercedes Sprinter (Kennzeichen NOL-DQ40), einen Fiat Scudo (NOL-FX43), ein Diagnosegerät, verschieden Spezialwerkzeuge, mehrere Werkzeugkoffer, Reifen, Felgen und Bargeld. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen, nach den Fahrzeugen wird gefahndet. (SZ)

Großes Glück kann so klein sein
Großes Glück kann so klein sein

Hellwach oder im lieblichen Schlummer zeigen sich die süßen Babys. In unserer Themenwelt Stars im Strampler gibt es den Nachwuchs zu sehen.

Mehr Lokales unter:

www.sächsische.de/goerlitz

www.sächsische.de/niesky

Mehr zum Thema Görlitz