Merken

Kreatives und Gesundes

Sie sind kein Faschingsfreund und verzichten lieber auf den Karnevalsauftakt am Sonnabend? Kein Problem. Das Wochenende hat noch mehr Veranstaltungen zu bieten. Wir haben hier ein paar Tipps.

Teilen
Folgen
© PR

Sie sind kein Faschingsfreund und verzichten lieber auf den Karnevalsauftakt am Sonnabend? Kein Problem. Das Wochenende hat noch mehr Veranstaltungen in der Region zu bieten. Vom Grafikmarkt bis zur Theateraufführung. Wir haben hier ein paar Tipps.

Tipps für das Wochenende

Kunst für wenig Geld   Dresden.   Fans haben sich das zweite Novemberwochenende schon lange im Kalender markiert. Zum 36. Mal gibt es an diesem Datum den Dresdner Grafikmarkt. Er findet diesmal im Konferenzzentrum des Hygienemuseums statt. 98 Künstler, weitaus mehr hatten sich beworben, stellen ihre Arbeiten dort aus. Darunter grafische Blätter, Zeichnungen, Aquarelle und andere Arbeiten auf Papier. Schon für wenige Euro lassen sich originale Arbeiten nach Hause tragen. Im Mittelpunkt der Präsentation steht in diesem Jahr der Siebdruck. Der Dresdner Künstler Jens Besser führt das Verfahren an beiden Tagen vor.  36. Dresdner Grafikmarkt, im Konferenzzentrum des Deutschen Hygienemuseums, geöffnet am 11.November von 10 bis 18 Uhr und am 12. November von 10 bis 16 Uhr, Eintritt frei   Martin Dänhardt
Kunst für wenig Geld Dresden. Fans haben sich das zweite Novemberwochenende schon lange im Kalender markiert. Zum 36. Mal gibt es an diesem Datum den Dresdner Grafikmarkt. Er findet diesmal im Konferenzzentrum des Hygienemuseums statt. 98 Künstler, weitaus mehr hatten sich beworben, stellen ihre Arbeiten dort aus. Darunter grafische Blätter, Zeichnungen, Aquarelle und andere Arbeiten auf Papier. Schon für wenige Euro lassen sich originale Arbeiten nach Hause tragen. Im Mittelpunkt der Präsentation steht in diesem Jahr der Siebdruck. Der Dresdner Künstler Jens Besser führt das Verfahren an beiden Tagen vor. 36. Dresdner Grafikmarkt, im Konferenzzentrum des Deutschen Hygienemuseums, geöffnet am 11.November von 10 bis 18 Uhr und am 12. November von 10 bis 16 Uhr, Eintritt frei Martin Dänhardt
Bühnenvolk im Burgtheater   Bautzen. Nach einer durch den Auslandsaufenthalt einer Darstellerin bedingten längeren Pause bringt das Bautzener Bühnenvolk jetzt wieder sein Erfolgsstück „Nach dem Kuss“ auf die Bühne. Das schwarz-humorige Stück ist ein an Shakespeare angelehnter Schwank von Oliver Bukowski. Es kommt am Wochenende letztmalig zur Aufführung. Gezeigt wird der Schwank am Sonnabend und am Sonntag jeweils um 19.30 Uhr im Burgtheater.PR
Bühnenvolk im Burgtheater Bautzen. Nach einer durch den Auslandsaufenthalt einer Darstellerin bedingten längeren Pause bringt das Bautzener Bühnenvolk jetzt wieder sein Erfolgsstück „Nach dem Kuss“ auf die Bühne. Das schwarz-humorige Stück ist ein an Shakespeare angelehnter Schwank von Oliver Bukowski. Es kommt am Wochenende letztmalig zur Aufführung. Gezeigt wird der Schwank am Sonnabend und am Sonntag jeweils um 19.30 Uhr im Burgtheater.PR
Ein gesundes Wochenende  Löbau. Die Oberlausitzer Gesundheitstage laden erstmals nach Löbau statt nach Bautzen ein. Am Sonnabend und Sonntag, von 10 bis 17 Uhr, werden sich im Messe- und Veranstaltungspark zahlreiche Aussteller mit ihren Produkten und Dienstleistungen präsentieren. In diesem Jahr sind Ernährung, Erholung und Sport die Schwerpunkte der Messe.  Zu den Ausstellern gehören auch regionale Dienstleister wie Sportstudios, Fahrradhäuser, Anbieter von Kurreisen, Biomärkte und Gesundheitstechniker. Für Unterhaltung sorgt das Duo Herzblatt.   Sa. und So. von 10 bis 17 Uhr, Messehalle Löbau, Eintritt 5 Euro, erm. 3 Euro, Kinder bis 14 Jahre frei www.oberlausitzer-gesundheitstage.deRafael Sampedro
Ein gesundes Wochenende Löbau. Die Oberlausitzer Gesundheitstage laden erstmals nach Löbau statt nach Bautzen ein. Am Sonnabend und Sonntag, von 10 bis 17 Uhr, werden sich im Messe- und Veranstaltungspark zahlreiche Aussteller mit ihren Produkten und Dienstleistungen präsentieren. In diesem Jahr sind Ernährung, Erholung und Sport die Schwerpunkte der Messe. Zu den Ausstellern gehören auch regionale Dienstleister wie Sportstudios, Fahrradhäuser, Anbieter von Kurreisen, Biomärkte und Gesundheitstechniker. Für Unterhaltung sorgt das Duo Herzblatt. Sa. und So. von 10 bis 17 Uhr, Messehalle Löbau, Eintritt 5 Euro, erm. 3 Euro, Kinder bis 14 Jahre frei www.oberlausitzer-gesundheitstage.deRafael Sampedro
Komödie mit Herbert Köfer   Neustadt. Ein Wiedersehen mit Herbert Köfer gibt es am Sonnabend in der Komödie „Ein gesegnetes Alter“ in der Neustadthalle. Der 90-jährige Georg Neumann soll aus dem Haus, in dem er seit 40 Jahren lebt, hinausgeworfen werden. Er weiß nicht mehr ein noch aus und sucht die Tablette für alle Fälle … Eine fast schwarze Komödie.   11. November, 17 Uhr, Neustadthalle in Neustadt, J.-S.-Bach-Straße, Karten:  Telefon 03596 587555 oder an der Abendkasse                PR
Komödie mit Herbert Köfer Neustadt. Ein Wiedersehen mit Herbert Köfer gibt es am Sonnabend in der Komödie „Ein gesegnetes Alter“ in der Neustadthalle. Der 90-jährige Georg Neumann soll aus dem Haus, in dem er seit 40 Jahren lebt, hinausgeworfen werden. Er weiß nicht mehr ein noch aus und sucht die Tablette für alle Fälle … Eine fast schwarze Komödie. 11. November, 17 Uhr, Neustadthalle in Neustadt, J.-S.-Bach-Straße, Karten: Telefon 03596 587555 oder an der Abendkasse PR
Kreativmarkt in der Messe   Dresden. Mit rund 250 Designern, Künstlern und Kunsthandwerkern startet der „handgemacht“-Kreativmarkt am Wochenende in der Dresdener Messe in seine zehnte Ausgabe. Egal, ob Schönes für Kinder, extravagante Bekleidung, bemalte Möbel, Floristik, auffallender Schmuck, handgemachte Seifen, Stoffe, Werkzeuge und Handarbeitsbedarf – die Besucher treffen auf Einzigartiges und auf mit Liebe zum Detail hergestellte Produkte. Damit der Markt keine reine Verkaufsveranstaltung wird, sondern ein Erlebnis für die ganze Familie, gibt es Angebote für Groß und Klein, Schauvorführungen und Chill-Ecken für Männer.   Öffnungszeiten: Sa., 11–18 Uhr, So., 10–17 Uhr, Messe Dresden, Ostragehege www.kreativmaerkte.de (Eintritt 5 Euro). PR
Kreativmarkt in der Messe Dresden. Mit rund 250 Designern, Künstlern und Kunsthandwerkern startet der „handgemacht“-Kreativmarkt am Wochenende in der Dresdener Messe in seine zehnte Ausgabe. Egal, ob Schönes für Kinder, extravagante Bekleidung, bemalte Möbel, Floristik, auffallender Schmuck, handgemachte Seifen, Stoffe, Werkzeuge und Handarbeitsbedarf – die Besucher treffen auf Einzigartiges und auf mit Liebe zum Detail hergestellte Produkte. Damit der Markt keine reine Verkaufsveranstaltung wird, sondern ein Erlebnis für die ganze Familie, gibt es Angebote für Groß und Klein, Schauvorführungen und Chill-Ecken für Männer. Öffnungszeiten: Sa., 11–18 Uhr, So., 10–17 Uhr, Messe Dresden, Ostragehege www.kreativmaerkte.de (Eintritt 5 Euro). PR
Den Büffeln auf der Spur   Radebeul. Zu den Wildrindern beginnt am Sonntag, 15 Uhr, ein Familiennachmittag mit dem Häuptling Kleiner Bär im Radebeuler Karl-May-Museum. Die Besucher sehen eine Yakari-Episode über die Bisons – damals die Lebensgrundlage der Plains-Indianer – und erfahren dann in der Ausstellung „Indianer Nordamerikas“, ob Yakaris Erlebnisse den Tatsachen entsprechen.    Preise: 1 Euro zusätzlich zum Museumseintritt (9, erm. 7 Euro, Kinder 3 Euro, Familie 20 Euro)dpa
Den Büffeln auf der Spur Radebeul. Zu den Wildrindern beginnt am Sonntag, 15 Uhr, ein Familiennachmittag mit dem Häuptling Kleiner Bär im Radebeuler Karl-May-Museum. Die Besucher sehen eine Yakari-Episode über die Bisons – damals die Lebensgrundlage der Plains-Indianer – und erfahren dann in der Ausstellung „Indianer Nordamerikas“, ob Yakaris Erlebnisse den Tatsachen entsprechen. Preise: 1 Euro zusätzlich zum Museumseintritt (9, erm. 7 Euro, Kinder 3 Euro, Familie 20 Euro)dpa
Pillnitzer  Lichter   Pillnitz. Wenn es am Sonnabend dunkel wird, kehrt in Schloss & Park Pillnitz Ruhe ein und es wird spannend. Bei der Familienführung „Pillnitzer Lichter“ taucht im Schein von Taschenlampen und Lampions so manches auf, was sich am Tag verborgen hält. Die Tour führt durch den Schlosspark, ins Palmenhaus, in die Keller des Neuen Palais und in die katholische Kapelle.   Start: 18 Uhr, Besucherzentrum „Alte Wache“, Reservierung unter Telefon 0351 2613260Archivfoto: Uwe Meschke
Pillnitzer Lichter Pillnitz. Wenn es am Sonnabend dunkel wird, kehrt in Schloss & Park Pillnitz Ruhe ein und es wird spannend. Bei der Familienführung „Pillnitzer Lichter“ taucht im Schein von Taschenlampen und Lampions so manches auf, was sich am Tag verborgen hält. Die Tour führt durch den Schlosspark, ins Palmenhaus, in die Keller des Neuen Palais und in die katholische Kapelle. Start: 18 Uhr, Besucherzentrum „Alte Wache“, Reservierung unter Telefon 0351 2613260Archivfoto: Uwe Meschke
Lange Nacht der Spiele   Dresden. Alle kleinen und großen Spielefans sind an diesem Wochenende zum 15. Dresdner Spielefest eingeladen. Es findet in der Johannstadthalle statt. Anlässlich des Jubiläums kann am Sonnabend bis 1 Uhr nachts gespielt werden. An beiden Tagen stehen 500 Spiele zur Ausleihe bereit. Es gibt einen Spieleflohmarkt, eine Kleinkinderecke, Bingo, Bauaktionen u. v. m.   Sa. 13 bis 1 Uhr, So. 10 bis 18 Uhr, Johannstadthalle, Dresden, Holbeinstraße 68; Tickets: 10/5 Euro   PR
Lange Nacht der Spiele Dresden. Alle kleinen und großen Spielefans sind an diesem Wochenende zum 15. Dresdner Spielefest eingeladen. Es findet in der Johannstadthalle statt. Anlässlich des Jubiläums kann am Sonnabend bis 1 Uhr nachts gespielt werden. An beiden Tagen stehen 500 Spiele zur Ausleihe bereit. Es gibt einen Spieleflohmarkt, eine Kleinkinderecke, Bingo, Bauaktionen u. v. m. Sa. 13 bis 1 Uhr, So. 10 bis 18 Uhr, Johannstadthalle, Dresden, Holbeinstraße 68; Tickets: 10/5 Euro PR
Handgemachtes und Kreatives   Sebnitz. Die Stadthalle Sebnitz ist am Wochenende der Treffpunkt für kreative Bastler und Gestalter. Zahlreiche Händler und kreative Privatleute präsentierten dabei selbst hergestellte Produkte aus Keramik, Ton, Filz und vielen anderen Materialien. Die Besucher können sich in Malen, Basteln und Handarbeiten selbst ausprobieren.   11. November, 11 bis 18 Uhr/12. November, 10 bis 17 Uhr, Kreativmarkt, Stadthalle Sebnitz   Dirk Zschiedrich
Handgemachtes und Kreatives Sebnitz. Die Stadthalle Sebnitz ist am Wochenende der Treffpunkt für kreative Bastler und Gestalter. Zahlreiche Händler und kreative Privatleute präsentierten dabei selbst hergestellte Produkte aus Keramik, Ton, Filz und vielen anderen Materialien. Die Besucher können sich in Malen, Basteln und Handarbeiten selbst ausprobieren. 11. November, 11 bis 18 Uhr/12. November, 10 bis 17 Uhr, Kreativmarkt, Stadthalle Sebnitz Dirk Zschiedrich
Münzbörse in der Lausitzhalle   Hoyerswerda. Der Numismatische Verein Hoyerswerda lädt zur Großen Sammlerbörse ein. Am Sonnabend wird im Unteren Foyer der Lausitzhalle am Lausitzer Platz4 von 9 bis 13Uhr wieder alles zu Tausch, Kauf und Verkauf angeboten, was im numismatischen Bereich und in Nebengebieten des Sammelns wert ist: Münzen, Medaillen, Orden und Ehrenzeichen, des Weiteren Banknoten, Zubehör, zum Teil Literatur... Gewiss kann man auch ein hier ins Bild gesetztes 20-Mark-Goldstück von 1872 aus dem Deutschen Kaiserreich mit König Johann von Sachsen finden. Von 10 bis 12 Uhr gibt es außerdem eine Zierfischbörse der Hoyerswerdas Aquarianer. PR
Münzbörse in der Lausitzhalle Hoyerswerda. Der Numismatische Verein Hoyerswerda lädt zur Großen Sammlerbörse ein. Am Sonnabend wird im Unteren Foyer der Lausitzhalle am Lausitzer Platz4 von 9 bis 13Uhr wieder alles zu Tausch, Kauf und Verkauf angeboten, was im numismatischen Bereich und in Nebengebieten des Sammelns wert ist: Münzen, Medaillen, Orden und Ehrenzeichen, des Weiteren Banknoten, Zubehör, zum Teil Literatur... Gewiss kann man auch ein hier ins Bild gesetztes 20-Mark-Goldstück von 1872 aus dem Deutschen Kaiserreich mit König Johann von Sachsen finden. Von 10 bis 12 Uhr gibt es außerdem eine Zierfischbörse der Hoyerswerdas Aquarianer. PR