Bautzen
Merken

Kreis bekommt über 25.000 Euro geschenkt

Angefangen von zehn Euro für eine alte Bibel bis zu fast 12.000 Euro für das Deutsch-Sorbische Volkstheater reichen die Geschenke für den Landkreis Bautzen.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Der Landkreis Bautzen bekam Geld geschenkt.
Der Landkreis Bautzen bekam Geld geschenkt. © dpa

Bautzen. Der Landkreis bekam in den vergangenen Monaten Bargeld oder Wertgegenstände für insgesamt mehr als 25.000 Euro geschenkt. Der Kreisausschuss des Kreistages entschied jetzt, dass das Landratsamt die Geschenke annehmen darf.

Größter Einzelposten sind fast 12.000 Euro Bargeld vom Theaterförderverein des Deutsch-Sorbischen Volkstheaters Bautzen. Das Geld erhält das Theater für die Bewahrung und Förderung deutscher, sorbischer und bikultureller Kultur. 6.500 Euro schenkte die Ostsächsische Sparkasse Dresden für das Museum der Westlausitz in Kamenz. Fotografien im Gesamtwert von 5.200 Euro schenkte der Bautzener Jürgen Matschie dem Landkreis. Die Zeitdokumente gehen in den Fundus des Sorbischen Museums. 1.000 Euro schenkte Clemens Kowollik aus Bautzen. Von dem Geld kann ein Cembalo für die Kreismusikschule gekauft werden.

Im Wert von 80 Euro schenkte Marlen Bräuer aus Schönteichen ein Damast-Tischtuch mit eingewebten christlichen Darstellungen. Es soll ebenfalls im Sorbischen Museum gezeigt werden. (SZ/tbe)

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier. 

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.