merken
Löbau

Kretschmer schaltet sich in Prügel-Fall ein

Der Ministerpräsident verspricht eine detaillierte Aufklärung des Übergriffs auf einen Schüler Anfang Juli in Löbau und kritisiert die AfD.

Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer
Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer © dpa (Archiv)

Weiterführende Artikel

Klickstark: Rätselhafter Tiefflug über Oberlausitz

Klickstark: Rätselhafter Tiefflug über Oberlausitz

Ein Kampfjet kreuzt über Zittauer Gebirge und Oberland. Es gibt Gerüchte. Einer der Beiträge aus Löbau-Zittau, über den wir in der vergangenen Woche berichteten.

Das Prügel-Opfer zeigt Gesicht

Das Prügel-Opfer zeigt Gesicht

Ein brutaler Schläger hat dem Schüler Richard Wolf in Löbau den Kiefer zertrümmert. Die Polizei will Jugend-Treffpunkte nun stärker überwachen.

Zu den Löbauer Ereignissen um den Übergriff auf einen 17-jährigen Schüler hat Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) eine detaillierte Aufklärung versprochen, sagte er bei einer CDU-Veranstaltung in Görlitz. Es werde nichts verschwiegen. Man werde sich auch sehr genau die Situation vor Ort ansehen. Ansonsten vertraue er auf die sächsische Justiz, dass diese den Vorfall korrekt bewerten und den Schuldigen in Übereinstimmung mit den Gesetzen bestrafen werde. Dass die AfD das im Internet kursierende Video auf ihre Seite gestellt habe und damit den Volkszorn anheize, verurteilte Kretschmer. Die AfD hat am Donnerstagabend wegen des Vorfalls in Löbau demonstriert.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umgebung lesen Sie hier.

Anzeige
Sommerfreude im NeißePark
Sommerfreude im NeißePark

Endlich Sommer, endlich Zeit zum Shoppen und dabei tolle Preise gewinnen! Nutzen Sie Ihre Chance und machen Sie beim NeißePark-Gewinnspiel mit.

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umgebung lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Löbau