Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Döbeln
Merken

Kriebsteiner Ostern

Familie Osterhase eröffnet die Saison an der Talsperre. Auf der Burg gibt’s ein Konzert und für die Jüngsten ein Rätsel.

 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Die Märchenfiguren haben sich bereits gut auf Ostern vorbereitet. Sie erwarten die Kinder und deren Eltern am Karfreitag im Hafen der Talsperre Kriebstein. Dort verteilt auch der Osterhase kleine Überraschungen.
Die Märchenfiguren haben sich bereits gut auf Ostern vorbereitet. Sie erwarten die Kinder und deren Eltern am Karfreitag im Hafen der Talsperre Kriebstein. Dort verteilt auch der Osterhase kleine Überraschungen. © Gina Gottwald

Kriebstein. Obwohl die Temperaturen derzeit eher frostig sind, könnten Märchenkönig Norbert und sein Gefolge Glück haben und bei Sonnenschein die Saison an der Talsperre Kriebstein eröffnen. Denn für Karfreitag sagen die „Wetterfrösche“ derzeit um die 20 Grad voraus.

König Norbert von der Burg Kriebstein bleibt auch in diesem Jahr seiner Tradition treu und kommt am 19. April mit vielen Märchenfiguren an die Talsperre. „Familie Hase ist bestens gewappnet und bereit, am Karfreitag die Schoko-Osterhasen an die Kinder zu verteilen“, sagt Gina Gottwald, Sprecherin des Mittelsächsischen Kultursommers (Miskus). 

Die Akteure schlüpfen aber nicht nur in die Rollen von Märchenfiguren, sondern überraschen die Gäste auch noch mit einer kleinen Geschichte: Rotkäppchen ist in diesem Jahr besonders aufgeregt, weil Karfreitag auf seinen Geburtstag fällt. Ob auch die anderen daran gedacht haben? Das wird sich im Laufe des Vormittags zeigen.

Wer Rotkäppchens Geburtstag mitfeiern und Familie Osterhase treffen möchte, sollte um 10 Uhr im Hafengelände an der kleinen Freilichtbühne sein. Ein paar Stufen hinab geht’s zu einem Rundfahrtschiff, das die Besucher nach Lauenhain bringt. Auch dort hat der Osterhase einige Überraschungen versteckt. „Für alle Kinder ist die Fahrt frei. Die Kosten übernimmt der Osterhase“, erklärt Gina Gottwald.

Zurück im Hafen muss niemand gleich nach Hause gehen. Denn dort sorgen auch der Freizeit Franz, ein Karussell und verschiedene Verpflegungsstände für kurzweilige Unterhaltung.

Die Burg multimedial entdecken

Das Museum der Burg Kriebstein hat an allen Ostertagen in der Zeit von 10 bis 18 Uhr geöffnet. „Im alten Festsaal können die Gäste die Dauerausstellung zur Baugeschichte der Burg erkunden. Zu sehen sind dabei unter anderem originale spätgotische Rüstungsteile und Schwerter“, sagt Schlossleiterin Susanne Tiesler.

Im Jagdzimmer gibt es zwei Tablets mit drei kindgerechten Spielen. Mit denen sollen die jüngsten Besucher angeregt werden, die Burg multimedial zu entdecken. Auch ein Osterquiz macht das Erkunden des Museums für die Kinder besonders spannend.

Im Lapidarium fasst die Bauanimation die Entwicklung und den Bau der Burg spannend zusammen.

Im Sonderausstellungssaal ist die Ausstellung „Alltag im Kindergarten der DDR“ zu sehen. Die dort gezeigten Dinge haben schon bei vielen Gästen Erinnerungen geweckt und einen Aha-Effekt ausgelöst. Da ist der alte Holzroller, mit dem so gut wie jedes DDR-Kind entweder im Kindergarten oder auch zuhause durch die Gegend gesaust ist, oder der bunte Plastik-Kipper. Das Kinderpuppentheater mit Pittiplatsch und Frau Elster, der Kaufmannsladen und die Mini-Liegen, auf denen alle Kindergartenkinder mittags geschlafen haben.

Die Kleine Galerie zeigt in diesem Jahr Malerei von Sven Ritter. In der Schau mit dem Titel „Wanderer“ sind Acrylbilder, Malereien und Tuschezeichnungen zu sehen.

Musikalisch-heiteres Programm

Besinnlich und gleichzeitig fröhlich klingt Ostern am 22. April auf der Burg Kriebstein aus. Die Leipziger Kammersolisten unterhalten die Gäste im Großen Saal mit einem klassischen Osterkonzert. Geboten wird ein musikalisch-heiteres Frühjahrsprogramm mit Magdalena Schotte an der Querflöte, Ralf Schippmann an der Oboe und Heiko Reintzsch am Klavier. Der Eintritt kostet 16 Euro, ermäßigt 13 Euro.

„Zum Hungerturm“ heißt die Burgschänke. Allerdings muss dort niemand hungern. An allen Ostertagen gibt es dort von 10 bis 18 Uhr ein neues kleines burgspezifisches Bistroangebot sowie Kaffee und Kuchen. (DA/rt)

Saisoneröffnung mit dem Osterhasen an der Talsperre: 19. April, 10 Uhr, Hafen/Kriebstein

Burg Kriebstein, 19. bis 22. April, Museum täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet; 22. April, 16 Uhr, Konzert. Anmeldung unter Tel. 034327 9520, per Fax 034327 95222 oder [email protected]