merken
Dresden

Drogenhändler wollen vor der Dresdner Polizei flüchten

Als die zwei Männer einen Streifenwagen entdecken, laufen sie davon. Der Grund wird kurz danach klar.

Die Dresdner Polizei hat zwei Männer festgenommen. Einer davon hatte Drogen bei sich.
Die Dresdner Polizei hat zwei Männer festgenommen. Einer davon hatte Drogen bei sich. © Symbolfoto/Archiv/Sven Hoppe/dpa

Dresden. Eine Polizeistreife ist am Sonntagnachmittag auf zwei Männer aufmerksam geworden, als sie in Gorbitz unterwegs war. Die zwei Männer bemerkten die Beamten und wollten fliehen. Den Polizisten gelang es, das Duo zu stellen.

Dazu gehörte ein 35-Jähriger. Er wurde durchsucht und hatte rund zehn Gramm Crystal sowie 600 Euro bei sich. Die Polizei durchsuchte deshalb anschließend die Wohnungen der zwei Verdächtigen. Dort fanden sie weiteres Rauschgift, zwei Schlagstöcke und eine Softair-Waffe. Die Gegenstände wurden beschlagnahmt und die zwei Männer festgenommen. Ihnen wird Rauschgifthandel vorgeworfen. (SZ/csp)

Anzeige
Zeitreise-Gutscheine für die ganze Familie
Zeitreise-Gutscheine für die ganze Familie

Tauchen Sie mit Virtual-Reality mitten in die Geschichte Dresdens ein.

Mehr zum Thema Dresden