Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Dresden
Merken

Einbrecher erbeuten in Dresden Fotoausrüstung

Kriminelle steigen in zwei Wohnungen ein. In einer davon werden sie fündig. Was sie mitgenommen haben.

 0 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Die Polizei meldet zwei Wohnungseinbrüche in Dresden.
Die Polizei meldet zwei Wohnungseinbrüche in Dresden. © René Meinig (Symbolfoto)

Dresden. Kriminelle sind am Mittwoch in zwei Wohnungen in der Neustadt eingestiegen. Aus einer davon erbeuteten sie eine Fotoausrüstung, Geld und Bankkarten.

Die Täter hatten es auf Wohnungen am Obergraben (Innere Neustadt) und auf der Rudolf-Leonhardt-Straße (Hechtviertel) abgesehen. Die Fotoausrüstung, das Geld und die Bankkarten wurden aus der Wohnung am Obergraben gestohlen. Wie die Täter in das Mehrfamilienhaus gelangt sind, ist nicht bekannt. Drinnen entfernten sie eine Türscheibe, um in die Wohnung zu kommen. Ihre Beute ist rund 3.300 Euro wert.

In der Wohnung im Hechtviertel fehlt laut Angaben der Polizei nach dem Einbruch nichts. Die Täter drückten eine Tür auf, um in diese Wohnung zu gelangen. Der Sachschaden: etwa 100 Euro. (SZ/csp)