Dresden
Merken

Fahndung: Mann mit Messer erbeutet Bargeld aus Dresdner Geschäft

Der Täter flüchtet mit einer dreistelligen Summe. Er hat zuvor einer Verkäuferin gedroht.

 0 Min.
Teilen
Folgen
Die Polizei bittet um Hinweise zu diesem Mann.
Die Polizei bittet um Hinweise zu diesem Mann. © Polizeidirektion Dresden

Dresden. Die Polizei fahndet nach einem etwa 30 Jahre alten Mann, der am 27. April ein Geschäft nahe dem Neumarkt überfallen hat. Der Räuber kam um 14.30 Uhr in den Laden, zu dem die Beamten keine weiteren Angaben machen. Dort drohte er mit einem Messer und verlangte Bargeld.

Die Verkäuferin übergab dem Räuber eine dreistellige Summe Bargeld, berichtet die Polizei. Damit flüchtete der Mann in unbekannte Richtung. Die Frau wurde nicht verletzt.

Bei der Fahndung nach dem Täter setzt die Polizei auf die Öffentlichkeit und bittet um Hinweise. Der Kriminelle ist zwischen 1,85 und 1,90 Meter groß und schlank. Er trug eine grau-schwarze Jacke der Marke Adidas mit einer Kapuze. Offenbar sprach er eine osteuropäische Sprache, so die Polizei.

Dieser Mann hat am 27. April einen Laden in Dresden überfallen und dabei mit einem Messer gedroht.
Dieser Mann hat am 27. April einen Laden in Dresden überfallen und dabei mit einem Messer gedroht. © Polizeidirektion Dresden

Im Rahmen der Ermittlungen konnten Bilder einer Überwachungskamera gesichert werden. Die Polizei erhofft sich von deren Veröffentlichung weitere Hinweise, die zur Klärung der Straftat beitragen. Wer den Mann auf den Fotos erkennt, wird gebeten, sich bei der Polizei unter der Rufnummer 0351 483 22 33 zu melden. (SZ/csp)

Anzeige
Kulinarischer Höhenflug im Riesenrad beim „Frühstück über Dresden“
Kulinarischer Höhenflug im Riesenrad beim „Frühstück über Dresden“

Alle Dresdner und Besucher der Stadt aufgepasst: Auch im Sommer 2022 spendet das „Wheel of Vision“ Euch einen atemberaubenden Blick über die gesamte Stadt! Hier gibt es alle Infos.

Der Fahndungsaufruf auf der Internetseite des Landskriminalamtes Sachsen: https://www.polizei.sachsen.de/de/90962.htm