Update Löbau
Merken

Großer Schaden bei Einbruch in Löbauer Autowerkstatt

Die Unbekannten haben Beute im Wert von rund 10.000 Euro mitgenommen. Sie hatten es offenbar auf Spezialwerkzeuge abgesehen.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Symbolbild
Symbolbild © Symbolfoto/Eric Weser

Beute im Wert von rund 10.000 Euro haben Unbekannte am Wochenende in einem Autohaus in der Nähe des Kaufland-Marktes in Löbau gemacht. Wie die Polizei mitteilte, verschafften sich die Diebe gewaltsam Zutritt zum Gebäude und durchsuchten die Werkstatt ausgiebig. Sie stahlen dabei drei Mountainbikes der Marke "Totem", ein Diagnosegerät zum Auslesen bei Mazdas, einen Koffer mit sogenannten Fühlerlehren zum Messen feiner Abstände, einen Akkuschrauber der Marke DeWalt, einen Akkumulator der Firma Einhell sowie weitere Werkzeuge. Die Tat fand nach 18 Uhr - nach Feierabend - am Freitag und vor Sonntagmittag gegen 12 Uhr statt. Die Polizei ermittelt.

In einen Renault Clio älteren Baujahrs sind Unbekannte in der Leubaer Straße in Ostritz in der Nacht zum Sonntag eingebrochen. Die Diebe verschafften sich laut Polizeiangaben gewaltsam Zutritt zum Fahrzeug und bauten ein Autoradio aus. Der Sachschaden liegt bei etwa 200 Euro.

In derselben Nacht haben Unbekannte von der Südstraße in Seifhennersdorf einen Holzspalter, einen Lasertemperaturmesser und eine Akku-Gartenschere im Wert von rund 300 Euro entwendet. Die Gegenstände befanden sich auf einem Grundstück an der Südstraße. (SZ/abl)

Wandern
Schritt für Schritt
Schritt für Schritt

Gerne an der frischen Luft und immer in Bewegung? Wanderwege, Tipps und Tricks finden Sie hier.