merken
PLUS Döbeln

Unbekannter filmt Schüler in Döbeln

Über mehrere Tage hinweg soll ein Mann Aufnahmen von Kindern an der Kunzemannschule in Döbeln angefertigt haben. Nun ermittelt die Polizei.

An der Kunzemannschule in Döbeln wurden Schüler von einem Unbekannten gefilmt. Nun hat sich die Staatsanwaltschaft eingeschaltet.
An der Kunzemannschule in Döbeln wurden Schüler von einem Unbekannten gefilmt. Nun hat sich die Staatsanwaltschaft eingeschaltet. © Archiv/Dietmar Thomas

Döbeln. In Döbeln ist in der vergangenen Woche ein Mann dabei erwischt worden, wie er Kinder der Kunzemannschule filmte. Die Grundschule rief daraufhin die Polizei.

Polizeisprecher Robin Reichel von der Polizeidirektion Chemnitz bestätigte den Vorfall auf Anfrage von Sächsische.de. Demnach hatte die Schule den Mann bei der Behörde gemeldet. "Die Beamten haben ihn dann angetroffen und er musste die Videos löschen", so Reichel.

City-Apotheken Dresden
365 Tage für Patienten da
365 Tage für Patienten da

Die Dresdner City-Apotheken bieten mehr, als nur Medikamente zu verkaufen. Das hat auch mit besonderen Erfahrungen zu tun. Was, wenn Sonntagmorgen plötzlich der Kopf dröhnt oder die Jüngste Läuse mit nach Hause gebracht hat?

Staatsanwaltschaft Chemnitz eingeschaltet

Einer Mitteilung der Schule an die Eltern zufolge soll sich der Mann über mehrere Tage vor der Einrichtung herumgetrieben und dabei auch Kinder angesprochen haben. "Wir werden am Montag mit allen Kindern über den Vorfall beziehungsweise das Thema Umgang mit Fremden sprechen und sie für dieses Thema sensibilisieren", hieß es darin weiter. "Der Mann hat einen Migrationshintergrund."

Weiterführende Artikel

Döbelner Kinder-Filmer ist polizeibekannt

Döbelner Kinder-Filmer ist polizeibekannt

Am Freitag stellte die Polizei einen Mann, der Videos von Grundschülern angefertigt haben soll. Nun stellt sich heraus: Gegen ihn liegt bereits eine Anzeige vor.

  • Sie haben Hinweise, Kritik oder Lob? Dann schreiben Sie uns per E-Mail an [email protected]

Die Polizei äußerte sich zunächst nicht zur Identität des Mannes. Derzeit werde noch in Absprache mit der Staatsanwaltschaft geprüft, was für eine Straftat vorliegt und welche Konsequenzen sich daraus für den Mann ergeben.

Diesen Elternbrief veröffentlichte die Döbelner Grundschule und gab ihn an die Eltern der Kinder weiter.
Diesen Elternbrief veröffentlichte die Döbelner Grundschule und gab ihn an die Eltern der Kinder weiter. © privat

Mehr zum Thema Döbeln