merken
Dresden

Polizei sucht Mann nach sexueller Attacke in Dresden

Der Gesuchte gehörte zu einem Trio. Die Gruppe hat in Gorbitz eine 23-Jährige attackiert.

Die Dresdner Polizei sucht nach diesem Mann. Er soll eine 23-Jährige in Gorbitz attackiert haben.
Die Dresdner Polizei sucht nach diesem Mann. Er soll eine 23-Jährige in Gorbitz attackiert haben. © Polizei Dresden

Dresden. Die Polizei sucht einen Mann, der an einem sexuellen Angriff gegen eine 23-Jährige in Gorbitz beteiligt gewesen ist. Er gehörte zu einer Dreiergruppe, der die junge Frau bereits am 4. Juli auf der Kesselsdorfer Straße begegnet ist, wie Polizei am Freitag mitteilte.

Es war 3.40 Uhr, als sich die Frau an jenem Sonntag auf der "Kesselsdorfer" befand. Sie war auf einem Fahrrad in Richtung Löbtau unterwegs. Als sie in Höhe einer Tankstelle stoppte, wurde sie von dem Trio angesprochen. Dann packten die Täter die 23-Jährige und zerrten sie auf eine Wiese, so die Polizei. Dort bedrängten sie die Frau und versuchten offenbar, sie zu vergewaltigen.

Familie und Kinder
Familienzeit auf sächsische.de
Familienzeit auf sächsische.de

Sie suchen eine Freizeitplanung oder Erziehungsrat? Wir unterstützen Sie mit Neuigkeiten sowie Tipps und Tricks Ihren Familienalltag zu versüßen.

In diesem Moment kam ein Passant mit einem Hund vorbei. Er rief den Angreifern etwas zu, daraufhin ließen sie von der 23-Jährigen ab. Die Frau konnte die Gelegenheit nutzen und fliehen.

Von einem der Täter liegt jetzt ein Phantombild vor. Der Mann ist etwa 1,75 Meter groß, schlank und hat blonde Haare. Zur Tatzeit trug er Turnschuhe und eine dunkle Jogginghose mit einem weißen Schriftzug an der Seite.

Seine Komplizen waren jeweils etwa 1,90 Meter groß. Einen dieser Männer hat die Frau als schlank beschrieben, den anderen etwas kräftiger.

Die Polizei bittet um Hinweise zu den Angreifern. Dafür ist die Telefonnummer 0351/4832233 geschaltet (SZ/csp)

Mehr zum Thema Dresden