SZ + Dresden
Merken

Prozess um Mord in Gorbitz: Erst Geständnis, dann Schweigen

Ein 22-Jähriger aus Afghanistan soll 2021 einen Landsmann in Dresden getötet haben. Beide lebten im selben Hochhaus. Nun steht der Angeklagte vor Gericht.

Von Alexander Schneider
 2 Min.
Teilen
Folgen
In diesem Hochhaus am Amalie-Dietrich-Platz ist ein Mann im Sommer letzten Jahres zu Tode gekommen.
In diesem Hochhaus am Amalie-Dietrich-Platz ist ein Mann im Sommer letzten Jahres zu Tode gekommen. © Benno Löffler

Dresden. Knapp eineinhalb Jahre nach der blutigen Tat hat am Landgericht Dresden der Prozess gegen einen 22-jährigen Angeklagten begonnen. Am 27. Juni 2021 soll Omid A., ein Flüchtling aus Afghanistan, einen 21-jährigen Landsmann, er lebte im selben Hochhaus am Amalie-Dietrich-Platz wie der Angeklagte, ermordet haben.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!