SZ + Döbeln
Merken

Schlägerei um ein Handy landet vor Gericht

Die Angeklagte soll eine damals 15-Jährige auf dem Wettinplatz Döbeln geschubst und getreten haben, um in den Besitz eines Handys zu gelangen. Doch wie war es wirklich?

Von Elke Braun
 5 Min.
Teilen
Folgen
Wegen eines Handys haben sich zwei junge Frauen gestritten. Das wurde jetzt vor Gericht verhandelt.
Wegen eines Handys haben sich zwei junge Frauen gestritten. Das wurde jetzt vor Gericht verhandelt. © Symbolfoto: Lutz Weidler

Döbeln. Dass die Angeklagte schwanger ist, als sie den Gerichtssaal betritt, ist nicht zu übersehen. Im November ist der voraussichtliche Entbindungstermin. Deshalb und auch weil seine Mandantin mit der Vergangenheit abschließen wolle, drängt ihr Anwalt auf die Fortsetzung des Prozesses vor dem Döbelner Amtsgericht. Dabei sollte sich die 21-Jährige wegen räuberischer Erpressung und Körperverletzung verantworten.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!