merken
Pirna

Kriminelle auf A17 gefasst

Die Bundespolizei hat mehrere gesuchte Straftäter aufgegriffen, die offenbar aus Tschechien eingereist waren. Zwei müssen in Haft.

Vier Straftäter wurde auf der Autobahn gestoppt.
Vier Straftäter wurde auf der Autobahn gestoppt. © Symbolfoto: Marko Förster

Bei Kontrollen auf der A17 im Bereich Breitenau haben Beamte der Bundespolizeiinspektion Berggießhübel mehrere zum Teil mit Haftbefehl gesuchte Personen festgenommen. Alle waren zuvor offenbar unbemerkt über Tschechien eingereist. Am Montagmorgen stellte sich bei der Überprüfung eines 33-Jährigen heraus, dass dieser wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis zu einer Geldstrafe verurteilt worden war, welche er bisher nicht bezahlt hatte. Da dem Rumänen eine 20-tägige Ersatzfreiheitsstrafe drohte, bezahlte er die noch offene Geldstrafe von 400 Euro vor Ort und konnte seine Fahrt anschließend fortsetzen. Auch ein Bosnier konnte tags zuvor nach der Kontrolle weiterfahren. Der 64-Jährige beglich seine Geldstrafe über 1.192 Euro an Ort und Stelle.

Am Montagabend kontrollierten die Bundespolizisten zwei rumänische Staatsangehörige (34, 39). Dabei stellte sich heraus, dass der 34-Jährige wegen gemeinschaftlicher gefährlicher Körperverletzung zu einer neunmonatigen Freiheitsstrafe verurteilt worden war. Bei seinem 39-jährigen Mitfahrer stellte sich heraus, dass dessen Bewährung widerrufen wurde und er wegen gefährlicher Körperverletzung noch eine neunmonatige Freiheitsstrafe verbüßen muss. Beide müssen ihren strafen jetzt absitzen. (SZ)

Anzeige
Wandern mit Kindern: Das muss mit
Wandern mit Kindern: Das muss mit

Bei Ausflügen mit Kindern stehen Erlebnis und Abenteuer im Vordergrund. Das sollte bei der Tourenplanung und beim Packen des Rucksacks bedacht werden.

Mehr Nachrichten aus Pirna lesen Sie hier. 

Täglichen kostenlosen Newsletter bestellen 

Mehr zum Thema Pirna