merken

Krippener feiern mit befreundeten Vereinen

Die Jubiläums-Party zu 60 Jahre Fasching war ein Höhepunkt im Vereinsleben. Nicht nur für die Gastgeber.

Von Marko Förster und Gunnar Klehm

Im Krippener Erbgericht herrschte am Sonnabend und Sonntag wieder buntes Treiben, so soll es auch in Zukunft bleiben. Das ist gleichzeitig das Motto des Krippener Faschings, der dieses Jahr sein 60-jähriges Bestehen feiert. Am Sonntagnachmittag hatten die rund 30 Mitglieder Abordnungen von zwölf anderen Vereinen empfangen. Zur Jubiläumsparty kamen auch Bundestagsabgeordneter Klaus Brähmig, Bürgermeister Thomas Kunack und Alt-Bürgermeister Andreas Eggert.

Technische Universität Dresden
TU Dresden News
TU Dresden News

Was passiert an der Exzellenzuniversität TU Dresden? Aktuelle News und Informationen finden Sie in unserer Unternehmenswelt.

Zwischen den traditionellen Gratulationen zum Jubiläum zeigten die Krippener vier Stücke aus ihrem diesjährigen Programm. Da jedes Jahr ein anderer Verein Jubiläum hat, wird die zugehörige Party immer gleich zum Austausch von Ideen und Anregungen genutzt. Man könnte fast von einer Messe sprechen, wenn sich nicht immer nur ein Verein auf der Bühne präsentieren würde. Das festigt die Freundschaft der Vereine. Viele beteiligen sich auch an den Umzügen mit einem eigenen Wagen oder einer eigenen Rolle, wie jedes einzelne Bild eines Umzugs genannt wird.

In Krippen trat 1956 der erste Elferrat an. Ein Jahr später wurde mit Helga Vogl und Horst Füssel das erste Prinzenpaar ernannt. Heute wird der Verein von Olaf Weber als Vorsitzenden geführt. Ingolf Schumann fungiert als Außenminister.

An diesem Wochenende finden weitere Prunksitzungen statt, nicht nur in Krippen. Wer jedoch glaubt, das hat mit dem Aschermittwoch ein Ende, der täuscht sich. Danach wird beispielsweise noch in Cunnersdorf, Bad Schandau oder Hohnstein weiter gefeiert. Dazu kommen noch bis in den März die Schifferfastnachten an der Oberelbe. Die beruhen ohnehin nicht auf den Traditionen des Karnevals, auch wenn das Wort Fastnacht den Anschein erwecken mag.