Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Merken

Kuchenbasar für Brandopfer

Mädchen und Jungen der Klasse 9b der Oberschule Waldheim sammelten insgesamt 145 Euro. Der Erlös soll auf ein Spendenkonto, das die Stadt extra eingerichtet hat.

Teilen
Folgen
NEU!
© AG Öffentlichkeitsarbeit

Waldheim. Vor fast zwei Wochen war in der Waldheimer Goethestraße das Haus der Familie Zschaage abgebrannt. Diese hat ihr ganzes Hab und Gut verloren. Viele Menschen wollen helfen – auch die Klasse 9b der Oberschule Waldheim. Die Mädchen und Jungen sammelten mit einem Kuchenbasar in der Schule 145 Euro. Der Erlös soll auf ein Spendenkonto eingezahlt werden, das die Stadt gleich nach dem Brand eingerichtet hat.

Ideengeberin war Schülerin Ronja Schmidt. „Wir als Klasse haben uns zusammengesetzt und sind zu dem Entschluss gekommen, dass wir dieser Familie helfen müssen. Denn wenn viele Menschen, an vielen Orten etwas Gutes tun, kann man etwas von schlecht zu gut verändern.“

Klassenleiterin Frau Mandak ergänzte: „Nach dem Zeitungsartikel über die Brandopfer der Goethestraße in Waldheim von voriger Woche entstand spontan über das Wochenende die Idee, einen Kuchenbasar durchzuführen. Ein großes Lob an alle beteiligten Schüler und ein herzliches Dankeschön an alle Eltern, die diese Aktion so kurzfristig und tatkräftig unterstützten.“

„Wir von der Klasse 9b hoffen, dass es der Familie bald besser geht, und dafür wünschen wir alle viel Kraft“, bemerkte die Neuntklässlerin Celina Vehlow. (Der Bericht stammt von der Arbeitsgemeinschaft Öffentlichkeitsarbeit der Oberschule.)