merken
Dresden

Kühlschrankbrand im Restaurant

Eine automatische Löschanlage verhinderte ein größeres Feuer im Kaufhaus an der Waisenhausstraße.

Symbolfoto Rettungswagen Feuerwehr, Dresden, Foto: Rene Meinig 
Honorarfrei für Produkte von Sächsische.de und Sächsischer Zeitung
Symbolfoto Rettungswagen Feuerwehr, Dresden, Foto: Rene Meinig Honorarfrei für Produkte von Sächsische.de und Sächsischer Zeitung © Rene Meinig (Symbolbild)

Dresden. Am Samstagmorgen wurden die Rettungskräfte der Dresdner Feuerwehr in die Waisenhausstraße gerufen. Gegen 7.40 Uhr wurde im Karstadt-Kaufhaus ein brennender Kühlschrank gemeldet. Das Gerät befand sich im Barbereich des Restaurants in der fünften Etage und löste durch den Brand die Sprinkerlanlage aus. Dadurch entwickelte sich allerdings viel Rauch. Als die Einsatzkräfte im Restaurant ankamen, war das Feuer schon auf einen kleinen Bereich begrenzt, sodass nur noch der Rest gelöscht werden musste.

Anschließend wurde der Bereich gelüftet und das Löschwasser entsorgt. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Die 38 Einsatzkräfte rückten aus den Feuer- und Rettungswachen Albertstadt, Löbtau und Altstadt an. (SZ/noa) 

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden