merken

Döbeln

Kühlung lahmgelegt

Buntemetalldiebe haben dafür gesorgt, dass Lebensmittel im Wert von 18.000 Euro auf dem Müll gelandet sind.

©  dpa/Symbolbild

In der Nacht  zu Sonnabend haben Unbekannte sich an mehreren Kupferrohren zu schaffen gemacht, die an der Außenwand eines Supermarktes an der Grimmaischen Straße angebracht waren. Die Täter durchtrennten die Rohre, welche zum Kühlsystem des Marktes gehören, und versuchten sie zu entwenden. Aus diesen strömte in der Folge heißer Wasserdampf, weswegen die Buntmetalldiebe offenbar von ihrem weiteren Vorhaben abließen. Es kam jedoch zum Ausfall der Kühlanlage im Supermarkt und somit zur Unterbrechung der Kühlkette. Dadurch wurden Lebensmittel im Wert von etwa 18.000 Euro unverkäuflich. Zur Höhe des entstandenen Schadens an der Kühlanlage liegen der Polizei noch keine Angaben vor. (SZ)

Aus dem Polizeibericht:

Wer den Pfennig nicht ehrt

und sich nicht im Paragrafendschungel zurechtfindet, ist schnell arm dran. Tipps und Tricks rund um Geld, Sparen und juristische Fallstricke gibt es hier zu finden.

87-Jähriger leicht verletzt

Ein 87-Jähriger ist am Sonnabendvormittag mit seinem Renault vorwärts aus einer Grundstücksausfahrt auf die Leipziger Straße gefahren. Dabei kam es zur Kollision mit einem von links kommenden Skoda einer 66-Jährigen. Der 87-Jährige erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen, die ambulant behandelt wurden. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 8 000 Euro. (SZ)

Notlandung auf dem Acker

Aufgrund schlechter Sichtverhältnisse musste am Sonntag der Pilot (31) eines Ultraleichtflugzeuges vom Typ „Aeroprakt“ gegen 08.45 Uhr auf einem Acker nahe der Arraser Straße in Geringswalde notlanden. Weder er noch sein Passagier wurden dabei verletzt. Das Flugzeug blieb zudem unbeschädigt, sodass die zuständigen Behörden dem Piloten, der auf dem Weg von Dresden nach Thüringen gewesen war, gegen 10.35 Uhr die Erlaubnis zum Neustart auf dem Acker erteilten. Die Polizei war vor Ort und sicherte den Start des Ultraleichtflugzeuges ab. (SZ)

Aus dem Polizeibericht

87-Jähriger leicht verletzt

Ein 87-Jähriger ist am Sonnabendvormittag mit seinem Renault vorwärts aus einer Grundstücksausfahrt auf die Leipziger Straße gefahren. Dabei kam es zur Kollision mit einem von links kommenden Skoda einer 66-Jährigen. Der 87-Jährige erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen, die ambulant behandelt wurden. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 8 000 Euro. (SZ)

1 / 1