Anzeige

Sächsische Kult-Marke mit Tradition

Was aus einer kleinen Obstkelterei alles werden kann: Die Oppacher Mineralquellen blicken auf eine bewegte Geschichte zurück.

Kult-Getränk aus der Oberlausitz: Die Orangen-Perle wird seit den 70er-Jahren in Oppach hergestellt. © Oppacher Mineralquellen GmbH & Co. KG

Die Oppacher Mineralquellen sind heute ein konzernunabhängiges Familienunternehmen mit mehr als 70 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen. Doch die Wurzeln des Oberlausitzer Familienbetriebs reichen bis ins Jahr 1886 zurück, in dem mit einer Obstkelterei der Grundstein des heutigen Brunnenbetriebes gelegt wurde.

Anzeige
Genieß‘ die Heimat mit Oppacher!

Oppacher füllt Heimat in Flaschen ab und überzeugt seine Kunden mit regionalem Mineralwasser in ausgezeichneter Qualität. 

Ein kleines Unternehmen erlangt Weltruhm

Der Kaufmann Richard Wenzel gründete im Jahr 1886 in der kleinen Oberlausitzer Gemeinde Oppach eine Obstkelterei mit angeschlossener Destillerie. Ende des 19. Jahrhunderts boomte die Oberlausitzer Textilindustrie und das Geschäft fruchtet: Die Produkte wurden auf vielen Messen prämiert, zum Beispiel in Frankfurt und Berlin. Vom Erfolg des Unternehmens zeugt bis heute die repräsentative Wohnvilla des Unternehmers, die seit vielen Jahren Amtssitz der Oppacher Bürgermeister ist.

Die repräsentative Fabrikantenvilla des Gründers Richard Wenzels ist heute Sitz der amtierenden Oppacher Bürgermeister. © Oppacher Mineralquellen GmbH & Co. KG

Im Jahr 1914 übernahm die Firma E. L. Kempe & Co. AG aus dem nahe gelegenen Wilthen die Geschäfte. Die Kempes waren echte Werbe-Pioniere mit originellen Ideen und machten die Produkte aus Oppach in gesamten Deutschen Reich berühmt. So komponierte der Filmmusiker Paul Maaß aus Berlin Werbeschlager auf die Oppacher Erzeugnisse, die deutschlandweit gesungen worden.

Von der "Orangen-Perle" zum "Superior Taste Award"

In den 50er-Jahren wurde das Unternehmen verstaatlicht und Teil der Lausitzer Früchteverwertung Sohland. In Oppach wurden fortan nur noch alkoholfreie Getränke produziert. Die "Orangen-Perle" als Kult-Getränk der DDR war geboren – streng rationiert, aber äußerst beliebt. Der Erfolg hält bis heute: Das kultige Getränk wird immer noch in Oppach produziert.

So funktionierte die Flaschenabfüllung im DDR-Betrieb. © Oppacher Mineralquellen GmbH & Co. KG

Heute sind die Oppacher Mineralquellen ein konzernunabhängiges Familienunternehmen, das vorrangig Mineralwässer von hervorragender Qualität abfüllt und vertreibt. Darüber hinaus produziert der moderne Brunnenbetrieb mehr als 25 fruchtige Erfrischungsgetränke. Das Angebot reicht von Klassikern wie fruchtigen Schorlen, hochwertigen Limonaden oder Bittergetränken bis hin zu Bio-Erfrischungen – und jetzt auch Schorlen mit Direktsaft aus der Heimat.

Von der hervorragenden Qualität der Oppacher Getränke zeugt der mehrfach verliehene "Superior Taste Award" für Premiumqualität. Seit 2009 trägt das Oppacher Mineralwasser die höchste Auszeichnung von 3 Sternen – als einziger Brunnen in den neuen Ländern. Außerdem werden Oppacher Produkte regelmäßig mit der DLG-Prämierung in Gold, dem höchsten Prüfsiegel der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft, ausgezeichnet. 

Läuft bei Oppacher: Heute füllt das Oberlausitzer Familienunternehmen an drei Abfülllinien bis zu 50.000 Flaschen in der Stunde.  © Oppacher Mineralquellen GmbH & Co. KG

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Allgemeine Kontaktinformationen:

OPPACHER Mineralquellen GmbH & Co. KG

Brunnenstraße 1 · 02736 Oppach (Produktionsstandort)

Tel.: 03 59 36 / 3 99-0, Fax: 03 59 36 / 3 99 99


OPPACHER Mineralquellen GmbH & Co. KG

Ziegelstraße 18 · 01662 Meißen (Sitz der Geschäftsleitung)

Tel.: 03 5 21 / 4 05 66 - 0, Fax: 03 5 21 / 4 05 66 - 39


Internet: www.oppacher.de

E-Mail: [email protected]

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Hier geht es zur Unternehmenswelt Oppacher.