Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Feuilleton
Merken

Rammstein kündigen neues Album an

Ende April erscheint das neue Rammstein-Album "Zeit". Die erste Single gibt es schon jetzt.

Von Maximilian Helm
 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Rammstein-Frontmann Till Lindemann bei einem Konzert 2019.
Rammstein-Frontmann Till Lindemann bei einem Konzert 2019. © Boris Roessler/dpa

Berlin. Der deutsche Exportschlager Rammstein ist so produktiv wie selten zuvor und veröffentlicht nur drei Jahre seit seinem letzten unbetitelten Album eine neue Platte. Am 29. April erscheint "Zeit". Die gleichnamige erste Single erscheint bereits am Donnerstag. Der Regisseur des Musikvideos ist Schauspieler und Musiker Robert Gwisdek - besser bekannt als "Käptn Peng".

Zwei Jahre haben Rammstein gemeinsam mit Produzent Olsen Involtini an der Platte gearbeitet. Aufgenommen wurde "Zeit" in den La-Fabrique-Studios in St. Rémy de Provence, Frankreich.

Im Laufe ihrer bald 30-jährigen Karriere haben Rammstein international über 20 Millionen Alben verkauft. Nachdem pandemiebedingt die ausverkaufte Stadion-Tournee der Band verschoben werden musste, haben Rammstein die Zeit genutzt und an ihrem neuen Album gearbeitet.

Keyboarder Christian "Flake" Lorenz hatte das Album im Februar 2021 angekündigt. Der französische Esa-Astronaut Thomas Pesquet erhielt im Oktober einen exklusiven Eindruck von der neuen Platte auf der ISS. Schlagzeuger Christoph Schneider gab Pesquet während eines Gesprächs ins All eine Hörprobe.

Rammstein sind bekannt für harte Texte und martialisches Auftreten. Provokationen scheinen dabei gewollt zu sein. Für den Clip zu ihrem Lied "Deutschland" musste die Band vor drei Jahren viel Kritik einstecken. Dort waren vier Band-Musiker zu sehen, die mit ihrer Kleidung an KZ-Gefangene erinnern. Das siebte unbetitelte Album erschien im Mai 2019. (mit dpa)