merken

Kulturbesuch für Bedürftige

Die Kulturloge vermittelt Plätze für Konzerte und Sportevents. Mehr als 3 000 Menschen haben bereits davon profitiert.

So reichlich wie das Kultur- und Sportangebot in Dresden ist, so groß ist die Zahl jener, die sich einen Besuch einfach nicht leisten können. Im Jahr 2012 hat es sich die Kulturloge Dresden deshalb zur Aufgabe gemacht, ärmeren Menschen einen Besuch zu ermöglichen. Nun, zum sechsten Geburtstag des Projekts, haben die Macher eine positive Bilanz gezogen.

So konnten fast 50 000 Eintrittskarten vermittelt werden. Zu den Kooperationspartnern zählen zum Beispiel die Staatlichen Kunstsammlungen, die Herkuleskeule, die Staatsoperette, die Scheune, Dynamo Dresden, die Eislöwen oder auch die DSC-Volleyballdamen. Diese melden der Kulturloge kurzfristig, wenn Tickets zu den Veranstaltungen nicht verkauft wurden.

Anzeige
Kleine Helfer beim Hören
Kleine Helfer beim Hören

Die kaum sichtbaren Im-Ohr-Hörsysteme sind ein angenehmer Begleiter, die den Alltag erleichtern. Jetzt bei "der horchladen" kostenfrei testen.

36 ehrenamtliche Helfer treten dann telefonisch mit den Bedürftigen in Kontakt, die vorab ihre Präferenzen hinterlegt haben. Bisher haben so rund 3 100 Gäste, darunter viele Familien mit Kindern, von dem Angebot profitiert.

Weil das Projekt so erfolgreich läuft, hat sich die Kulturloge im Jahr 2015 außerdem zu einer Kooperation mit Geflüchteten entschlossen. In 70 Kulturpatenschaften wurden bereits mehr als 3 000 Plätze für Veranstaltungen vermittelt. Da die Kommunikation mit den Geflüchteten häufig über deren Betreuer läuft, unterbreitet die Kulturloge hier mit größerem Vorlauf Angebote. Unterstützt wird das Gesamtprojekt von der Bürgerstiftung Dresden, die die Stelle der Projektleiterin finanziert.

In diesem Jahr trat die Kulturloge wiederholt im Dresdner Stadtbild auf. So zum Beispiel auf der Messe der Alleinerziehenden, der Ehrenamtsbörse im Rathaus und auch bei der Langen Dresdner Tafel an der Hauptstraße. Im November ist sie beim Gesundheitstag des Jobcenters dabei. (SZ/jr)